Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Faustball

Die Generalprobe für den Meisterschaftsauftakt ist der Frauenmannschaft der UFBC Rohrbach-Berg mit dem Turniersieg in Passau-Heining eindrucksvoll gelungen.

Bereits in der Vorrunde, in der man Vorjahresfinalist Sportunion Hirschbach, TV Neugablonz und VKB Braunau in die Schranken weißen konnte, wurde der Grundstein zum Sieg gelegt. Nach einem klaren 20:14-Sieg im Halbfinale erwartete die Rohrbach-Bergerinnen im Endspiel erneut die Mannschaft aus Hirschbach. Wie schon in der Vorrunde war es eine knappe Partie, die Rohrbach-Bergerinnen hatten aber wieder die besseren Nerven und gaben den früh herausgespielten Vorsprung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand und krönten sich zum Turniersieger.

Mit dem Selbstvertrauen von 22 Siegen aus den letzten 24 Spielen gehen die Rohrbach-Bergerinnen nun in die ersten Heimrunde am 1. Mai 2016. Ab 11:00 Uhr treffen sie auf der Sportanlage Rohrbach-Berg auf ASVÖ SC Höhnhart, den 7. der Herbstsaison in der 1. Bundesliga. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Fans!

b2ap3_thumbnail_2016-04-16-Heining-Turniersieg.jpg

Aufrufe: 1331

Veröffentlicht von am in Faustball

Ein ungewöhnliches Event veranstalteten die Rohrbach-Berger Faustballer am Karfreitag. In der Halle der Berufsschule Rohrbach trafen sich die aktuelle Rohrbach-Berger Faustballmannschaft, die ehemalige Bundesligamannschaft, die von ... bis ... in der höchsten österreichischen Spielklasse vertreten waren und die aktuelle Seniorenmannschaft, die 1993 den Aufstieg in die Bundesliga aufgestiegen waren zum so genannten "Gigantenabend".

b2ap3_thumbnail_Gigantenabend.jpg

In der ca. 26 x 15 m großen Halle wurde wie auch immer im Seniorentraining nach den Rohrbacher "Seniorenregeln" gespielt, das heißt 4 Spieler pro Mannschaft, Service von unten und die Besonderheit, dass der Ball die Wand berühren darf, danach aber direkt angenommen werden muss. Ein Rückschlag oder Service direkt an die Wand ist natürlich trotzdem ein Fehler. Ein Satz endet bei 10 Punkten mit zwei Punkten Unterschied, bei 10:10 wird ein Entscheidungsball gespielt, Ansonsten gelten die offiziellen Faustballregeln.

Im Vorfeld gab es einige Debatten über die Chancenverteilung, großteils wurde aber die vor einigen Jahren abgetretene ehemalige Bundesligamannschaft favorisiert, einige glaubten auch auch eine Chance der Senioren, der aktuellen Mannschaft wurden nicht einmal Außenseiterchancen eingeräumt.

Der Abend begann allerdings anders als erwartet, die jungen Rohrbach-Berger konnten gegen beide Mannschaften je einen Satz gewinnen und so in Führung gehen. Dann ging aber etwas der Faden verloren, die Senioren sowie die Bundesligamannschaft 2010 wechselten sich bei den Satzgewinnen ab, sowohl gegen die Jungen als auch in den direkten Duellen. Die jungen Rohrbach-Berger konnten erst gegen Ende gegen die Senioren wieder einen Satz gewinnen, der entscheidende 5. Satz ging allerdings denkbar knapp mit 11:10 an die Senioren. Gegen die Bundesligamannschaft war für die jungen gar nichts mehr zu holen. Im erwartet spannenden Duell zwischen den Senioren und der Bundesligamannschaft 2010 gingen die routinierten Rohrbach-Berger zweimal in Führung, am Ende hatten sich die etwas jüngeren dann auch auf die Halle eingestellt und konnten den Tagessieg für sich beanspruchen.

Beim anschließenden Ausklang im Cafe Blaschek wurden die Spiele bis ins Kleinste analysiert und auch einstimmig beschlossen, dass dies nicht der einzige "Gigantenabend" bleiben soll.

 

Endstände:

1. Bundesligamannschaft 2010
2. Bundesligamannschaft 1993 (Senioren)
3. Aktuelle Mannschaft

Bundesligamannschaft 2010 - Senioren 3 : 2 (7:10, 10:6, 6:10, 10:7, 11:9)
Bundesligamannschaft 2010 - aktuelle Mannschaft 3 : 1 (10:11, 10:8, 10:4, 10:6)
Senioren - aktuelle Mannschaft 3 : 2 (7:10, 11:9, 10:7, 4:10, 11:10)

Reihenfolge der gespielten Sätze:

Aktuelle - Bundesliga 11:10
Aktuelle - Senioren 10:7
Bundesliga - Senioren 7:10
Bundesliga - Aktuelle 10:8
Senioren - Aktuelle 11:9
Senioren - Bundesliga 6:10
Aktuelle - Bundesliga 4:10
Aktuelle - Senioren 7:10
Bundesliga - Senioren 6:10
Bundesliga - Aktuelle 10:6
Senioren - Aktuelle 4:10
Senioren - Bundesliga 7:10
Senioren - Aktuelle 11:10
Bundesliga - Senioren 11:9

Aufrufe: 1519

Veröffentlicht von am in Faustball

b2ap3_thumbnail_hallenortscup2016-bimbos.jpg

Am gestrigen Samstag ging in der Bezirkssporthalle Rohrbach-Berg wieder der traditionelle Faustball-Ortscup über die Bühne. Nach insgesamt 64 Spielen an diesem Nachmittag stand mit den Bimbos alte Bekannte am obersten Siegertreppchen. Die mehrfachen Rohrbacher Ortscupsieger rund um die ehemaligen Faustballer Alexander Hofer, Manuel Mitterhuber und Tanja Hofer setzten sich in einem tollen Finale mit 2:0 gegen Tennis 1 durch. Platz 3 sicherten sich zuvor Peters Oldstars, die Mannschaft der Rohrbacher Senioren, mit einem 19:16-Sieg gegen Vorjahressieger Team Stanglwirt. Die Oldstars sagten ihren Start erst kurz vor dem Ortscup zu, da die Senioren-Bezirksmeisterschaft mangels Interesse weiterer Mannschaften nicht ausgespielt wurde.

Den gesamten Endstand sowie die Ergebnisse aller Spiele sind unter Faustball --> Hallenortscup 2016 zu finden.

Die Hallensaison 2015/16 der Rohrbach-Berger Faustballer ging mit diesm Event zu Ende, nach einer kurzen Verschnaufpause startet die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison, die Ende April beginnt und bis Anfang Juni dauern wird. Von 19.-21. August findet wieder das große Faustballturnier auf der Sportanlage Rohrbach-Berg mit dem traditionellen Ortscup statt.

Aufrufe: 1710

Veröffentlicht von am in Faustball

Männermannschaft bleibt in der letzten Runde ohne Satzgewinn, U14 männlich holt weitere drei Punkte.

Wie schon in der vorangegangenen Runde blieben die Rohrbach-Berger Männer auch in der letzten Hallenrunde der Saison ohne Punkt. Sowohl gegen Ulrichsberg 1 als auch gegen Haslach 1 wurden die Bezirkshauptstädter ihrer Außenseiterrolle gerecht und konnten leider keinen Satzgewinn verbuchen. Somit stehen sie im Moment am siebten Tabellenrang, je nach Ausgang der letzten Runde der direkten Konkurrenten ist aber noch eine Verschiebung in der Tabelle möglich.

Am Freitag konnte die Jugendmannschaft in der U14 männlich Bezirksmeisterschaft drei weitere Punkte einfahren. In der Abschlusstabelle schaut leider trotzdem nur der dritte Tabellenrang heraus, sie verloren zwar nur eines ihrer neun Saisonspiele, erreichten aber in nicht weniger als 6 Spielen nur eine Unentschieden. Haslach hat als Bezirksmeister in der Tabelle nur einen Punkt mehr als die Rohrbach-Berger, die zweitplatzierten St. Martiner sind punkt- und satzgleich mit Rohrbach, entschieden hat hier zu ungunsten der Rohrbach-Berger das um 5 bessere Ballverhältnis.

Die letzte Spiele in der Halle bestreiten nun die U12-Mannschaft mit ihrem Play-Off am 06.03.16 in Ulrichsberg, den Abschluss der Hallensaison bildet wie immer der Hallenortscup am Samstag, 12. März 2016. Weitere Infos dazu auf der Ortscup-Unterseite

Ergebnisse:

Männer-Bezirksliga - 4. Runde (14.02.2016 in Rohrbach-Berg)

Union Ulrichsberg 1 - UFBC Rohrbach-Berg  3 : 0 (11:3, 11:2, 11:2)
SV Haslach 1 - UFBC Rohrbach-Berg  3 : 0 (11:6, 11:6, 11:6)

weiter zur Tabelle

U14 männlich - Bezirksmeisterschaft (12.02.2016 in Rohrbach-Berg)

UFBC Rohrbach-Berg - SV Haslach 1 : 1 (3:11, 11:9)
Union St. Martin 1 - UFBC Rohrbach-Berg 1 : 1 (11:13, 11:5)
Union St. Martin 2 - UFBC Rohrbach-Berg 1 : 1 (10:12, 15:14)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 1561

Veröffentlicht von am in Faustball

Rohrbach-Berg 1 steht vor dem letzten Spiel als Landesmeister fest, Rohrbach-Berg 2 schafft Klassenerhalt nach Fünf-Satz-Krimi gegen Peilstein.

Die Rohrbach-Bergerinnen starteten etwas verhalten ins Play-Off und verloren gleich den ersten Satz gegen Münzbach, holten sich aber die darauffolgenden drei Sätze und sicherten sich somit die ersten Punkte des Tages. Da Grieskirchen gleich danach gegen Arnreit verlor wurde schon das zweite Spiel für die Rohrbach-Bergerinnen zum Endspiel. Auch in der hochklassigen Partie gegen die Nachbarinnen gerieten die Grunddurchgangssiegerinnen wieder mit 0:1 in Rückstand, zeigten aber danach eine sehr starke Leistung und ließen sich von den Arnreiterinnen danach aber nicht mehr aus dem Konzept bringen. Luise Schlechtl verwandelte mit einem platzierten Angriff gleich den ersten Matchball und sicherte den Rohrbach-Bergerinnen den ersehnten Landesmeistertitel. Die frischgebackenen Landesmeisterinnen hatten aber noch nicht genug und so wurde zu später Stunde auch FBV Grieskirchen noch mit 3:1 besiegt und somit erfolgreich Revanche für die Grunddurchgangsniederlage genommen.

Das untere Play-Off in der Frauen-Landesliga endete schon am frühen Nachmittag mit der ersten positiven Meldung aus Rohrbach-Berger Sicht. Nach zwei Niederlagen gegen Vöest und Kirchdorf gelang der Zweier-Mannschaft aus der Bezirkshauptstadt im entscheidenden Spiel gegen Union Jokra Peilstein der notwendige Sieg, was den Klassenerhalt in der höchsten oberösterreichischen Spielklasse bedeutet.

Ergebnisse:

Frauen-Landesliga - Unteres Play-Off (07.02.2016 in Linz)

SK VÖEST Linz 2 - UFBC Rohrbach-Berg 2  3 : 0 (11:8, 11:7, 11:7)
ÖTB TV Kirchdorf - UFBC Rohrbach-Berg 2  3 : 0 (11:8, 11:7, 15:13)
UFBC Rohrbach-Berg 2 - Union Jokra Peilstein  3 : 2 (9:11, 11:8, 11:7, 10:12, 11:9)

weiter zur Tabelle

Frauen-Landesliga - Oberes Play-Off (07.02.2016 in Linz)

UFBC Rohrbach-Berg 1 - Union Münzbach  3 : 1 (7:11, 13:11, 11:9, 11:7)
UFBC Rohrbach-Berg 1 - Union Arnreit  3 : 1 (9:11, 11:7, 11:7, 11:4)
UFBC Rohrbach - Berg 1 - FBV Grieskirchen 3 : 1 (11:7, 12:10, 6:11, 11:8)

weiter zur Tabelle

LANDESMEISTER 2015 UFBC Rohrbach-Berg 2

Aufrufe: 1662