Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Faustball

Souveräner Sieg der Bundesliga-Faustballerinnen

Bei sonnigen, aber windigen Bedingungen zeigten sich Rohrbach-Bergerinnen in der 2. Runde des Abstiegs-Play-Off wie ausgewechselt. Nach der katastrophalen Leistung in der ersten Runde in Seekirchen zeigten die Gastgeberinnen vor Heimpublikum eine tadellose Partie. Sie ließen die Gegnerinnen über die ganzen vier Sätze nicht ins Spiel kommen und gerieten nie in Gefahr, einen Satz aus der Hand zu geben. Jetzt heißt es diese Leistung über das spielfreie Wochenende zu konservieren um auch in zwei Wochen gegen St. Leonhard zwei Punkte einzufahren.
Betreuer Andreas Brandtner über das Spiel: "Die solide Abwehr und vor allem die beste Zuspielleistung seit langem waren heute der Schlüssel zum Erfolg."

Wieder nicht nach Wunsch verlief dagegen die beiden Spieler in der Männer-Landesliga. Gegen die Favoriten vom DSG UKJ Froschberg zeigten die Rohrbach-Berger eine starke Leistung, mussten sich aber trotzdem klar mit 0:3 Sätzen geschlagen geben, wobei alle 3 Sätze nur knapp an die Froschberger gingen. Gegen die Gastgeber aus Zwettl war man dann weit weg von jeglicher Konstanz. Der erste Satz ging in der Verlängerung an die Rohrbach-Berger, Satz zwei dann klar an die Zwettler. Im dritten Satz zeigten sich die Rohrbach-Berger dann wieder verstärkt und auch in Satz 4 sah es zu Beginn gut aus. Am Ende waren es aber wieder ein paar Eigenfehler, die den Zwettlern den erneuten Ausgleich bescherten. Im Entscheidungssatz lief dann auf Rohrbach-Berger Seite garnichts mehr zusammen, sie gerieten schnell 0:5 in Rückstand und holten diesen leider nicht mehr auf. Somit stehen zwar wieder einmal 2 Satzgewinne auf der Seite der Rohrbach-Berger, für Punkte hat es aber wieder nicht gereicht.

In der Frauen-Bezirksliga gab es diesmal nur im direkten Rohrbach-Berger Duell ein Erfolgserlebnis für eine der beiden Mannschaften, gegen die Haslacherinnen konnten beide Mannschaften nur jeweils einen Satzgewinn verbuchen.

Kommendes Wochenende pausiert die Meisterschaft, die Rohrbach-Berger treten mit jeweils einer Frauen- und Männermannschaft beim traditionellen Pfingstturnier auf der Kranzling in Haslach an. Weiter geht es in zwei Wochen mit dem Abstiegs-Play-Off in der Frauen-Bundesliga sowie der dritten Frühjahrsrunde in der Männer-Landesliga. Die Bezirksliga macht noch eine weitere Woche Pause.

Update U14 weiblich, U16 männlich & U18 weiblich:
Am Donnerstag spielte unsere U14 in Ulrichsberg und konnte alle Spiele gegen Ulrichsberg 1 & 2 sowie St. Martin souverän für sich entscheiden. Ebenfalls am Donnerstag spielte die U18 in Grieskirchen bei der Landesmeisterschaft. Sie erreichten den 7. Rang. Am Freitag waren noch die männlichen U16 am Zug. Trotz einer sehr starken Leistung konnte leider nur 1 Satz gegen Ulrichsberg gewonnen werden. Es darf erwähnt werden, dass unsere U16 männlich aus nur einem "Mann" besteht - der Rest wird von unseren U14 Spielerinnen komplettiert

Ergebnisse:

Bundesliga Frauen - Abstiegs-Play-Off | 2. Runde (13.05.18 in Rohrbach-Berg)

UFBC Rohrbach-Berg - DSG Union Hirschbach  4 : 0 (11:6, 11:7, 11:7, 11:8)

weiter zur Tabelle 
 

2. Landesliga Männer | 6. Runde (12.05.18 in Zwettl)

DSG UKJ Froschberg - UFBC Rohrbach-Berg 3 : 0 (11:9, 11:8, 11:8) 
SU Raika Zwettl - UFBC Rohrbach-Berg  3 : 2 (11:13, 11:6, 9:11, 11:7, 11:5)

weiter zur Tabelle 
 

Bezirksliga Frauen | 3. Runde (13.05.18 in Rohrbach-Berg)

UFBC Rohrbach-Berg 1 - UFBC Rohrbach-Berg 2 3 : 0 (11:9, 11:9, 11:5)
SPG Lichtenau/Haslach - UFBC Rohrbach-Berg 1 3 : 1 (11:8, 7:11, 11:5, 13:11)
SPG Lichtenau/Haslach - UFBC Rohrbach-Berg 2 3 : 1 (12:10, 11:4, 6:11, 11:7)

weiter zur Tabelle 
 

U14 weiblich | 4. Runde (10.05.18 in Ulrichsberg)

Union St. Martin/Mkr. - UFBC Rohrbach-Berg
Union Ulrichsberg 2 - UFBC Rohrbach-Berg
Union Ulrichsberg 1 - UFBC Rohrbach-Berg

weiter zur Tabelle

U16 männlich | 4. Runde (11.05.18 in St. Martin)

Union St. Martin 1 - UFBC Rohrbach-Berg 2 : 0 (11:9, 11:3)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Arnreit 0 : 2 (6:11, 9:11)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Ulrichsberg 1 : 2 (4:11, 11:9, 8:11)

weiter zur Tabelle

b2ap3_thumbnail_Bild-1-in-29.-Int.png

Aufrufe: 219

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Die 13 Stockerlplätze vom letzten Jahr (nachzulesen unter http://www.union-rohrbach-berg.at/13-stockerlplaetze-bei-der-hausruck-challenge-2017) konnten bei der diesjährigen 11. Hausruck Challenge am 12. Mai 2018 in Geboltskirchen noch einmal getoppt werden!

Die stolze Bilanz: 11 Klassen-Stockerlplätze, Platz 1 und 3 in der Teamwertung, Gesamtsieg bei den Damen durch Andrea Springer, der 3. Gesamtrang durch Bernhard Mandl und wieder Drittgrößte Gruppe was wieder mit einem Jausenkorb belohnt wurde. Auch zwei Nachwuchs-Läufer waren dieses Jahr dabei - Jakob Leblhuber holte sich in fast schon gewohnter Manier den Sieg im 500m-Kinderlauf, seine Schwester Anika lief als 10-jährige bereits die Challenge Light und belegte in der Jugendklasse - wo Ihre Konkurrentinnen im Schnitt 5 Jahre älter waren - den sensationellen 2. Rang!

Heuer präsentierte sich die 26,2 Kilometer lange und mit ca. 420 ansteigenden Höhenmetern (Hauptlauf) gespickte Strecke in einem ungewöhnlich trockenen Zustand - "Bremser" war diesmal die sommerliche Hitze.

Hausruck Challenge (26,2km):
Bernhard Mandl: 3. Ges. / 1. M-50 / 1:47:42
Robert Stoiber: 6. Ges. / 2. M-40 / 1:52:33
Wolfgang Zöchbauer-Pröll: 14. Ges. / 2. M-45 / 1:54:56
Andrea Springer: 17. Ges. / 1. Ges. Damen / 1. W-40 / 1:57:21
Fritz Indra: 21. Ges. / 1. M-55 / 1:59:07
Thomas Zöchbauer: 26. Ges. / 6. M-30 / 2:00:11
Ernst Hartl: 68. Ges. / 1. M-60 / 2:20:47

Split Challenge (26,2km - 2er Team):
Erwin Eisschiel, Michael Groiss: 3. männlich / 2:04:38

Challenge Light (6,6km):
Manfred Wimmer: 60. Ges. / 5. M-50 / 0:33:49
Anika Schuster: 61. Ges. / 6. W-20 / 0:33:51
Anita Seeberger: 65. Ges. / 2. W-50 / 0:34:04
Renate Wimmer: 79. Ges. / 1. W-45 / 0:35:04
Anika Leblhuber: 93. Ges. / 2. W-Jugend / 0:35:51
Martina Indra: 133. Ges. / 5. W-45 / 0:41:35

Kinder (500m):
Jakob Leblhuber: 1. Kinder M / 0:01:55,2

Teamwertung:
Mandl Bernhard, Stoiber Robert, Zöchbauer-Pröll Wolfgang: 1. Gesamt / 1. männlich / 05:35:11
Indra Fritz, Andrea Springer, Zöchbauer Thomas: 3. Gesamt / 1. mixed / 05:56:39

Größte Gruppen:
Union Rohrbach-Berg: 3. / 15 Starter

 

b2ap3_thumbnail_IMG_20180512_200616a.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_192808.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_192628.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_191557.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_191853.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_191448.jpgb2ap3_thumbnail_hausruck_challenge_2018.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_192029.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_193622_20180513-185302_1.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_182718.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_184038.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20180512_184258.jpg

Aufrufe: 148

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Am Donnerstag 10.5.2018 startete der traditionelle Kirchdorfer Über-Drüber-Bergmarathon inkl. Ultra- und Halbmarathon. In den Langdistanzen siegten unsere Läufer in bestechender Form: Klaus Lindorfer siegte im Ultra-Marathon über 63,3km und 1950 Höhenmeter. Fritz Indra siegte im Marathon mit 1300hm, Johann Böhm erreichte als Gesamt-3. das Ziel und wurde 2. in der Klasse M-40.

Unsere Damen bestritten den Halbmarathon und der Nachwuchs zeigte mit den Leblhuber-Geschwistern mit Klassensiegen bzw. Stockerlplätzen auch groß auf.

Alle Ergebnisse unser Läuferinnen und Läufer im Detail:

ULTRA-MARATHON 63,3km, 1950hm:
Klaus Lindorfer: 1. Ges. / 1. M / 6:04:49,3

MARATHON 42,2km, 1300hm:
Fritz Indra: 1. Ges. / 1. M-50 / 3:30:22,2
Johann Böhm: 3. Ges. / 2. M-40 / 3:38:13,7

HALBMARATHON 21,1km, 650hm:
Sabine Manzenreiter: 50. Ges. / 10. W-30 / 2:19:41,0
Martina Indra: 73. Ges. / 4. W-40 / 2:53:50,6

STADTLAUF Kinder:
Jakob Leblhuber: 1. Ges. / 1. M-U8 / 0:00:52,7 (250m)
Anika Leblhuber: 8. Ges. / 3. W-U12 / 0:02:00,4 (500m)

b2ap3_thumbnail_ueber1.jpgb2ap3_thumbnail_ueber2.jpgb2ap3_thumbnail_ueber3.jpg

Aufrufe: 90

Veröffentlicht von am in Faustball

Ohne zählbare Erfolge mussten sich die Rohrbach-Berger Faustballerinnen und Faustballer in der ersten Frühjahrsrunde zufrieden geben. Sowohl die Frauen als auch die Männer kehrten ohne Punkte von den Auswärtspartien zurück.

Nichts zu holen gab es am Sonntag für die Frauen im Abstiegs-Play-Off in Seekirchen, nach der durchwachsenen Hallensaison ging es leider im Frühjahr im gleichen Ton weiter. Bei schwierigen Windverhältnissen fanden die Gastgeberinnen schneller ins Spiel und gingen 1:0 in Führung. Die Mühlviertlerinnen brauchten ein wenig länger, konnten aber Satz 2 für sich entscheiden und ausgleichen. Danach waren es aber wieder die Salzburgerinnen, die sich Satz um Satz sicherten und am Ende als Siegerinnen vom Platz gingen.
Am kommenden Sonntag soll es nun vor eigenem Publikum mit den ersten Punkten klappen, die Aufgabe wird aber nicht leichter, zu Gast sind die Tabellenzweiten aus Hirschbach. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr, im Anschluss spielen auch die Bezirksliga-Damen ihre erste Frühjahrsrunde.

Bereits am Samstag eröffneten die Männer in der 2. Landesliga am Linzer Petrinumplatz die Saison. Gegen beide Gegner hatte man bereits im Herbst das Nachsehen, rechnete sich aber durchaus Chance auf Punkte aus, da man in vielen Herbstpartien trotz starker Leistung ohne Punkte da stand. Leider sollte es aber auch diesmal nicht reichen, obwohl man sowohl gegen Traun/St. Martin mit 1:0 und Petrinum sogar 2:0 in Führung ging, konnte man diese Performance nicht über die gesamte Spieldauer zeigen und ging jeweils mit einer Niederlage vom Feld.
Am kommenden Samstag wartet nun eine weitere Auswärtsrunde, in Zwettl trifft man auf die Gastgeber und den DSG UKJ Froschberg. Besonders im Duell gegen Zwettl rechnen sich die Rohrbach-Berger Chancen aus, hat man doch schon im Herbst knapp mit 3:2 die Oberhand behalten. 

Ergebnisse:

Bundesliga Frauen - Abstiegs-Play-Off | 1. Runde (06.05.18 in Seekirchen)

ASKÖ Seekirchen - UFBC Rohrbach-Berg 4 : 1 (11:5/7:11/11:8/11:6/13:11)

weiter zur Tabelle 
 

2. Landesliga Männer | 5. Runde (05.05.18 in Linz)

UFBC Rohrbach-Berg - SPG ÖTB Traun/DSG U.St. Martin 1 : 3 (11:6, 5:11, 9:11, 5:11) 
DSG Union Petrinum - UFBC Rohrbach-Berg 3 : 2 (9:11, 9:11, 11:7, 11:6, 11:7)

weiter zur Tabelle
 

U14 weiblich | 4. Runde (06.05.18 in Ulrichsberg)

Union St. Martin/Mkr. - UFBC Rohrbach-Berg
Union Ulrichsberg 2 - UFBC Rohrbach-Berg
Union Ulrichsberg 1 - UFBC Rohrbach-Berg

weiter zur Tabelle

 

Aufrufe: 234

Veröffentlicht von am in Volleyball

Nach unserem 3. Platz in der höchsten oberösterreichischen Mixed-Liga folgten wir der Einladung des OÖ-Volleyballverbands zur Ehrung ins Casino Linz. Im Rahmen der Veranstaltung versuchten wir uns selbstverständlich auch an den Roulette-Tischen - ab sofort gilt unser Fokus allerdings wieder dem Beachvolleyball. UVC-Rohrbach

Aufrufe: 109