Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Faustball

Bundesliga-Frauen und Bezirksliga-Männer mit jeweils zwei Siegen am letzten Spieltag, Bezirksliga-Frauen sowie U12 können nur jeweils einmal voll Punkten.

Die Rohrbach-Berger Bundesligamannschaft holte zum Abschluss 4 Punkte
Die Rohrbach-Berger Bundesligamannschaft holte zum Abschluss 4 Punkte

Mit zwei Siegen haben die Frauen in der 2. Bundesliga nochmal alles versucht um noch ins Aufstiegs-Play-Off zu rutschen und einen ruhigen Frühjahr spielen zu können, leider war es aber wieder einmal die schlechtere Satzdifferenz, die ihnen zum Verhängnis wurde. Auf die punktgleichen drittplatzieren Salzburgerinnen fehlen ihnen nur zwei Sätze. Im Frühjahr müssen sie nun im Abstiegs-Play-Off um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga kämpfen und dabei jedoch auf Angreiferin Luise Schlechtl verzichten, die für ein halbes Jahr im Ausland weilt.

Für die Männer ging es in der letzten Bezirksligarunde noch um den Herbstmeistertitel, dafür waren aber noch zwei Siege gegen Lichtenau und Peilstein und ein gleichzeitiger Umfaller von Ulrichsberg notwendig. Die zwei Spiele konnten sie klar mit jeweils 3:0 für sich entscheiden, wobei es in den Sätzen teilweise sehr knapp ausgegangen ist. Ulrichsberg leistete sich aber keinen erhofften Umfaller, sie gaben nur zwei Sätze aus der Hand und konnten die Tabellenspitze behaupten, nur einen Satz dahinter lauern aber die Rohrbach-Berger.

Die Frauen-Bezirksligamannschaft konnte am Sonntag nur einen 2:0-Sieg gegen Peilstein verbuchen, gegen Herbstmeister Ulrichsberg und Haslach mussten sie sich jeweils geschlagen geben. Sie stehen somit in der Endabrechnung hinter den beiden letztgenannten auf Rang 3.

Bereits am Mittwoch spielte die U12 mixed-Mannschaft ihre letzten Runden. Nach der punktelosen ersten Runde vor zwei Wochen zeigten sie diesmal eine deutlich bessere Leistung und konnten mit einem Sieg gegen Nachzügler Lichtenau sowie zwei Unentschieden gegen St. Martin 2 und Arnreit 2 die ersten Punkte in dieser Saison verbuchen.

Ergebnisse:

2. Bundesliga Frauen - 4. Runde (08.10.2016 in Münzbach)

Askö Seekirchen - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 3 (8:11, 9:11, 11:9, 9:11)
Union Greisinger Münzbach - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3 (6:11, 7:11, 6:11)

weiter zur Tabelle

Bezirksliga Männer - 4. Runde (08.10.2016 in Ulrichsberg)

UFBC Rohrbach-Berg - Union Peilstein  3 : 0 (11:9, 11:7, 13:11)
TSU Lichtenau - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3 (6:11, 11:13, 10:12)

weiter zur Tabelle

Bezirksliga Frauen - 4. Runde (09.10.2016 in Haslach)

Union Peilstein - UFBC Rohrbach-Berg  2 : 0
Union Ulrichsberg - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 2 bzw. 0 : 2
SV Haslach - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 2 bzw. 0 : 2

weiter zur Tabelle

U12 mixed - 2. Runde (05.10.2016 in Arnreit)

UFBC Rohrbach-Berg - Union St. Martin 2  1 : 1 (11:8, 8:11)
Union Lichtenau - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 2 (8:11, 6:11)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Arnreit 2  1 : 1 (13:11, 9:11)
Union St. Martin 1 - UFBC Rohrbach-Berg  2 : 0 (11:6, 11:8)

weiter zur Tabelle

 

Aufrufe: 1470

Veröffentlicht von am in Faustball

Die Herbstsaison der Faustballer neigt sich dem Ende zu, am kommenden Wochenende finden die letzten Meisterschaftsrunden statt.

Bereits heute Nachmittag findet ab 16:30 Uhr mit der 2. Runde der U12 in Arnreit die letzte Runde der Rohrbach-Berger Nachwuchsmannschaften statt.

Am Samstag kämpfen dann die Frauen in der 2. Bundesliga um die Chance für die Teilnahme am Aufsteigs-Play-Off, gespielt wird ab 13:00 Uhr in Münzbach. Um 16:00 Uhr geht es dann für die Männer in Ulrichsberg um den Herbstmeistertitel in der Bezirksliga, dafür ist aber auch Schützenhilfe von Haslach oder Peilstein nötig um die Ulrichsberger noch überholen zu können.

Am Sonntag beschließt dann als letztes Team die junge Frauen-Bezirksligamannschaft ab 14:00 Uhr in Haslach ihre Herbstmeisterschaft.

Aufrufe: 935

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Am Sonntag 2. Oktober 2016 wurden im Rahmen des Jede(r)mannlaufs in Salzburg auch die Österreichischen Halbmarathon-Staatsmeisterschaften sowie die Landesmeisterschaften etlicher Bundesländer - unter anderem Oberösterreich - ausgetragen.

Der Lauf führt über 3 Runden á 7,03 Kilometer durch die Salzburger Innenstadt, wobei man sich während des Laufes entscheiden kann ob man für die 7, 14 oder 21/Halbmarathon-Wertung läuft. 

Das Wetter präsentierte sich nahezu perfekt - nach den warmen, föhnigen Septembertagen. Kühle Temperaturen, kein Wind und Nieseln bzw. leichten bis kurzzeitig mäßigen Regen. Die Strecke ist - entgegen den Behauptungen der Veranstalter - nicht ganz so flach sondern weist einige knackige Wellen auf und ist daher sicher keine einfach zu laufende Strecke.

Im natürlich hochklassig besetzen Feld mischten auch 2 Rohrbach-Berger-Läufer erfolgreich mit.
Bernhard Mandl lief in 1:16:48 auf den 46. Gesamtrang. Er verteidigte damit erfolgreich seinen Titel als Oberösterreichischer Meister im Halbmarathon in der Klasse M-45. In der Staatsmeisterschafts-Wertung belegte er in seiner Klasse den 5. Rang.
Wolfgang Zöchbauer-Pröll lief in 1:21:38 als Gesamt 85. immerhin seine zweitbeste Halbmarathonzeit.

b2ap3_thumbnail_161002_jedermannauf_l_uwe_268.jpgWolfgang und Bernhard vor dem Start (Foto: www.salzburg-cityguide.at)

b2ap3_thumbnail_MOV_0157_000000.jpgBernhard Mandl, OÖ Meister Halbmarathon M-45

Aufrufe: 987

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Nur eine eher kleine Abordnung unseres Laufteams war am Samstag 1. Oktober 2016 beim Donaulauf in Ottensheim am Start.

Im 10 Kilometer-Lauf feierte Florian Gruber mit einer Zeit von 35:34 den 2. Gesamtrang (und auch den 2. Platz in der Klasse M-20). Christian Sonnleitner belegte in 40:55 den 8. Platz in der Klasse M-30.

Im Halbmarathon erreichte Johann Böhm mit 1:31:19 den 5. Platz in der Klasse M-40.

Aufrufe: 839

Veröffentlicht von am in Faustball

U14-Mädels verteidigen Rang 3 mit zwei Siegen, U18-Mannschaft bleibt ebenfalls dritter im Bezirk.

Bereits am Mittwoch beschlossen U14-Mädels in Arnreit ihre Herbstmeisterschaft mit der 2. Runde. Wie schon in der ersten Runde vor 2 Wochen konnten sie die beiden Teams aus St. Martin und Ulrichsberg klar mit 2:0 in die Schranken weisen. Gegen Arnreit war diesmal aber gar nichts zu holen, die beiden Spiele gingen aus Sicht der Rohrbach-Berger klar mit 0:2 verloren.

Für die U18-weiblich-Mannschaft ging die Herbstmeisterschaft mit der 2. Runde am Freitag zu Ende. Auch für sie gab es keine Verbesserung in der Tabelle, wie schon in der ersten Runde gab es gegen Arnreit 1 sowie St. Martin nichts zu holen, einzig Arnreit 2 konnten die Rohrbach-Bergerinnen mit 2:1 bezwingen.

Am Sonntagnachmittag spielen die Bezirksliga-Frauen in Haslach ihre 3. Runde der laufenden Saison und beschließen damit das Rohrbach-Berger Faustballwochenende.

Ergebnisse:

U18 weiblich - 2. Runde (30.09.2016 in Arnreit)

Union St. Martin - UFBC Rohrbach/Berg  2 : 0 (11:8, 11:4)
Union Arnreit 2 - UFBC Rohrbach/Berg  1 : 2 (14:12, 9:11, 7:11)
Union Arnreit 1 - UFBC Rohrbach/Berg  2 : 0 (11:4, 11:5)

weiter zur Tabelle

U14 weiblich - 2. Runde (28.09.2016 in Arnreit)

Union Rohrbach-Berg - Union Ulrichsberg  2 : 0 (11:8, 11:2)
Union Arnreit 2 - Union Rohrbach/Berg  2 : 0 (11:4, 11:7)
Union Arnreit 1 - Union Rohrbach/Berg  2 : 0 (11:2, 11:3)
Union Rohrbach/Berg - Union St. Martin  2 : 0 (11:5, 11:4)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 865