Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Florian Böhm vertrat die Union Rohrbach-Berg am 30. Mai 2019 in Kirchdorf beim Über-Drüber-Marathon über 42,2km und 1300hm. Er machte das perfekt und erreichte mit einer Zeit von 3:30:15,6 mit über 20 Minuten Vorsprung als Gesamt-Sieger des Marathons das Ziel!

b2ap3_thumbnail_kirchdorf.jpg

Aufrufe: 1128

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Wolfgang Zöchbauer-Pröll konnte am Sonntag 26. Mai 2019 der "Versuchung" Schafberglauf nicht widerstehen und quälte sich zum wiederholten Mal im Rahmen des Wettlaufs "Mensch gegen Dampflok" über knapp 1200 Höhenmeter von St. Wolfgang immer der Bahntrasse der Schafbergbahn folgend zur Bergstation der Zahnradbahn. Als Folge des schneereichen Winters und des kalten Monats Mai gab es heuer auf den letzten Metern vor dem Ziel auch noch mehrere Schneepassagen zu laufen und rutschen.

Im Ziel zeigte die Stoppuhr für Wolfgang wohlgesonnene 56:46,3 Minuten was den 28. Gesamtrang bei den Herren und den 13. Platz in der Klasse M-40 bedeutete.

Gewonnen hat den Lauf wie schon so oft die mehrfache Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr - sie ließ auch alle Männer hinter sich!

b2ap3_thumbnail_IMG_20190526_102940.jpgZieleinlauf bei der Schafbergbahn-Bergstation

 

Aufrufe: 952

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Am Samstag 18. Mai 2019 fand der 17. Gunskirchner Marktlauf mit Rohrbach-Berger Beteiligung statt:

Christian Sonnleitner wurde im Hauptlauf über 6800m Dritter in der Klasse M-40 (Zeit: 00:27:15 / 11. Gesamt).

Den Schülerlauf der Mädchen über 900m gewann Anika Leblhuber in 00:03:42. Im Fitlauf über 3000m wurde sie ebenfalls Erste in der Junioren-Klasse W (00:16:43).

Im Kinderlauf der Jungs über 600m wurde Jakob Leblhuber 7. mit seiner Zeit von 00:02:34. Auch Jakob bestritt den Fitlauf und wurde bei den Junioren M Zweiter (00:17:25).

b2ap3_thumbnail_03d4354f-6f55-4b12-9341-146b62a6f81a.jpgb2ap3_thumbnail_6506b00d-f3c4-4028-acde-b3634c1a7489.jpgb2ap3_thumbnail_f03eae04-21e8-4811-94e1-a8209728b17c.jpg

Aufrufe: 1034

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Die 12. Hausruck-Challenge am 11. Mai 2019 rund um Geboltskirchen war auch heuer wieder ein Fixpunkt im Laufkalender vieler Rohrbach-Berger Läuferinnen und Läufer.

Der 2019er-Lauf war mal wieder eine richtig nasse und gatschige Angelegenheit, unmittelbar nach dem Startschuss kam der prognostizierte Wettersturz mit Regen und Kälte, was aber den Spaß nicht sonderlich trübte sondern die Herausforderung noch etwas größer machte.

Wie bei so vielen Hausruck-Challenges zuvor konnte unser Team auch heuer wieder eine sensationelle Anzahl an Top-Platzierungen feiern.

Hausruck Challenge (26,2km):
Bernhard Mandl: 5. Ges. / 1. M-50 / 1:46:22
Wolfgang Zöchbauer-Pröll: 8. Ges. / 3. M-45 / 1:47:58
Florian Böhm: 11. Ges. / 1. M-20 / 1:49:53
Andrea Springer: 18. Ges. / 1. Ges. Damen / 1. W-45 / 1:54:28
Fritz Indra: 21. Ges. / 2. M-55 / 1:58:07
Mike Harding: 32. Ges. / 1. M-60 / 2:02:19
Christian Sonnleitner: 33. Ges. / 5. M-40 / 2:03:18
Ernst Hartl: 81. Ges. / 3. M-60 / 2:16:35

Split Challenge (26,2km - 2er Team):
Erwin Eisschiel, Michael Groiss: 7. männlich / 2:06:49

Challenge Light (6,6km):
Franz Märzinger: 19. Ges. / 3. M-55 / 0:27:14
Anika Leblhuber: 77. Ges. / 3. W-Jugend / 0:34:12
Martina Indra: 145. Ges. / 4. W-50 / 0:46:49

Kinder (500m):
Jakob Leblhuber: 2. Schüler D / 0:01:54,0

Teamwertung:
Mandl Bernhard, Zöchbauer-Pröll Wolfgang, Florian Böhm: 2. Gesamt / 2. männlich / 05:24:13
Andrea Springer, Indra Fritz, Mike Harding: 5. Gesamt / 2. mixed / 05:54:54

b2ap3_thumbnail_hausruck_2.jpgStellvertretend für die vielen Siegerfotos das Siegerpodest der Teamwertung

Aufrufe: 1003

Veröffentlicht von am in Volleyball

Eine tolle Platzierung haben sich die jungen Rohrbach-Berger Volleyballer im Universitäts-Sport-Zentrum Graz erkämpft. Hatte man in der Gruppe bereits den späteren Vizemeister mit durchwachsenem Spiel zwar fordern, aber nicht besiegen können, wartete im Viertelfinale die Übermacht Hotvolleys Wien. Eine klare 2:0 Niederlage gegen die Volleyballschule, die mit 5 Trainings pro Woche ein ausgezeichnetes Turnier spielten und verdient Österreichischer Meister wurden, war die Folge.

Das weitere Zwischenrundenspiel gegen Seekirchen zeigte danach wieder die Rohrbacher Qualitäten mit starkem Service, einem kontrolliert, taktischem Spiel und einer sehr guten Verteidigungsleistung. Nach 25:20 und 25:27 folgte ein dritter Satz mit 15:12 für den UVC und somit das Spiel um Platz 5 gegen Steg 1. Ein umkämpftes Spiel gegen unsere Freunde aus Linz, mit denen auch im Hotel am Vorabend geplaudert und gescherzt wurde, war die Folge. Einem knappen Satzverlust im ersten folgte eine extrem starke Leistung im zweiten und ein 25:13. Leider konnte der Schwung zu Beginn des dritten nicht mitgenommen werden und wir liefen einem Rückstand hinterher, der zwar zwischenzeitlich aufgeholt wurde, gegen Ende aber nicht ganz in einen Sieg umgemünzt werden konnte. Wir gratulieren Steg1 zum 5. Platz und freuen uns in 3 Wochen bei den Österreichischen Meisterschaften im U11 Bewerb in Wien mit der Spielgemeinschaft SG Perg/Rohrbach auf die Revanche ;-)

b2ap3_thumbnail_Unbenannt.pngb2ap3_thumbnail_Unbenannt2.pngb2ap3_thumbnail_4_20190513-090630_1.pngb2ap3_thumbnail_3.pngb2ap3_thumbnail_Bildschirmfoto-2019-05-13-um-10.59.36.png

Aufrufe: 1316