Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Schi Alpin

Der alljährliche Schibasar, veranstaltet von der Union Rohrbach/Berg Sektion Schi, findet auch heuer wieder im Turnsaal der Volksschule Rohrbach statt. Winterutensilien jeder Art (mit Ausnahme von Flohmarktware und Winterschuhen) können unter fachkundiger Beratung verkauft und/oder erstanden werden.

Warenannahme: Freitag, 4. November 14:00 - 19:00 Uhr

Verkauf: Freitag, 4. November ab 14:00 Uhr und Samstag, 5. November bis 12:00 Uhr

Nicht verkaufte Ware muss bis Samstag, 5. November 12:00 Uhr abgeholt werden, ansonsten werden diese durch den Veranstalter entsorgt.

Die Sektion Schi freut sich auf Ihren Besuch am Schibasar!

Aufrufe: 890

Veröffentlicht von am in Hallenfußball-Nachwuchs-Cup

31. INTERSPORT Hallenfußball Nachwuchs-Cup 2017

Der traditionelle Hallenfußball Nachwuchs-Cup steigt ab Samstag 14.01.2017 in der Bezirkssporthalle Rohrbach-Berg. Das große Finale findet am 4. Februar 2017 statt. Anmeldungen sind ab sofort bei Ralph Turner unter union-rohrbach-berg@gmx.at oder 0664/8388395 möglich! Nähere Informationen findet ihr in der offiziellen Ausschreibung.

Aufrufe: 975

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Der 45. Wolfgangseelauf am Sonntag 16.10.2016 war wieder ein tolle Veranstaltung! Der Lauf, der von vielen Läufern als einer der schönsten Läufe Österreichs betitelt wird, konnte heuer erneut mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 5000 Startern aufwarten! 

Darunter auch 3 Autos voll Rohrbach-BergerInnen, die dieses Lauffest zum Ziel des diesjährigen Sektionsausflugs auserkoren. Das Wetter war wiedereinmal perfekt: obwohl ein paar Tage vorher der Wetterbericht noch Regenwetter prophezeite, schien am Sonntag die Sonne vom wolkenlosen Himmel und die Temperaturen kratzten fast an der 20°-Marke! Fast zu kitischig um wahr zu sein.

Kommen wir nun zu den sportlichen Details, denn trotz grandiosem Panorama galt es auch schnell zu laufen, einige von uns sogar so schnell, dass sie bei diesem großen Lauf Podestplätze erliefen.

In der klassischen Distanz über 27 Kilometer (=1 Runde um den Wolfgangsee) erreichten Bernhard Mandl (1:50:27, 20. Gesamt) und Wolfgang Zöchbauer-Pröll (1:54:28, 31. Gesamt) jeweils den 3. Platz in der Klasse M-45 bzw. M-40.

Im Marathon (=Start in Bad Ischl, ab St. Wolfgang dann noch die Klassik-Runde) lief Robert Stoiber bis ca. Kilometer 20 im Spitzenfeld mit. Dann kam ihm der Hund samt Leine einer verantwortungslosen Hundehalterin in die Quere und Robert wurde über die gespannte Hundeleine katapultiert. Trotz leichter Verletzungen kämpfte Robert weiter und wurde noch mit dem 3. Platz in der Klasse M-40 (3:09:38, 6. Gesamt) belohnt! Johann Böhm lief auch einen tollen Marathon und erreichte in 3:18:40 das Ziel.

Auch im 10 Kilometerlauf gelang einem Läufer unserer Sektion ein Top-Platz. Florian Gruber (startete diesmal für ein anderes Team) lief die 10 Kilometer von Gschwandt nach St. Wolfgang in 0:35:10, was den 2. Platz in der M-20 und den 5. Gesamtplatz bedeutete.

Alle Platzierungen im Detail:

10-Kilometer:
Florian Gruber: 5. Ges. / 2. M-20 / 0:35:10
Renate Wimmer: 615. Ges. / 24. W-45 / 0:53:50
Anika Schuster: 909. Ges. / 90. W-20 / 0:58:03
Kathrin Höller-Stoiber: 1626. Ges. / 113. W-30 / 1:15:44

27-Kilometer:
Bernhard Mandl: 20. Ges. / 3. M-45 / 1:50:27
Wolfgang Zöchbauer-Pröll: 31. Ges. / 3. M-40 / 1:54:28
Thomas Zöchbauer: 128. Ges. / 23. M-20 / 2:06:47
Christoph Patrasso: 216. Ges. / 38. M-20 / 2:11:46
Erwin Eisschiel: 274. Ges. / 51. M-45 / 2:15:19
Ernst Hartl: 289. Ges. / 4. M-60 / 2:15:44
Manfred Wimmer: 1602. Ges. / 224. M-45 / 3:04:50

Marathon:
Robert Stoiber: 6. Ges. / 3. M-40 / 3:09:38
Johann Böhm: 17. Ges. / 9. M-40 / 3:18:40

b2ap3_thumbnail_DSC_0163.JPGUnion Rohrbach-Berg, Sektion Leichtathletik - ein starkes Team!

b2ap3_thumbnail_IMG-20161016-WA0005.jpgWolfgang Zöchbauer-Pröll, 3. M-40
(bei der Siegerehrung noch 2., der tatsächlich Zweitplatzierte hatte da noch keine Altersklasse eingetragen und war daher nicht in dieser Wertung...)

b2ap3_thumbnail_DSC_0161.JPGBernhard Mandl, 3. M-45

b2ap3_thumbnail_DSC_0164.JPGRobert Stoiber, 3. M-40 im Marathon

b2ap3_thumbnail_IMG-20161016-WA0001.jpg
Wolfgang Zöchbauer-Pröll beim Zielsprint

b2ap3_thumbnail_DSC_0160.JPGZieleinlauf nach dem Lauf

Aufrufe: 785

Veröffentlicht von am in Faustball

Bei der ersten Senioren-Feld-Bezirksmeisterschaft in der Halle hat die Seniorenmannschaft aus Rohrbach-Berg am vergangenen Samstag wie schon im Frühjahr den Vizemeistertitel errungen.

Nach der kurzfristigen Absage von Haslach nahmen mit Rohrbach-Berg, Lichtenau sowie Gastgeber Ulrichsberg leider nur 3 Mannschaften an der diesjährigen Bezirksmeisterschaft teil, die wegen der ursprünglich schlechten Wettervorhersage in die Halle verlegt wurde. Durch diese Absage wurde vereinbart, dass das Turnier in Hin- und Rückrunde auf jeweils 2 Sätze gespielt wurde.

Mit einem Unentschieden gegen Lichtenau, einem Sieg gegen die Gastgeber starteten die Rohrbach-Berger gut ins Turnier, nach einem weiteren weiteren Unentschieden gegen die Lichtenauer sah es auch nach 3 Runden noch sehr gut aus für die Bezirkshauptstädter. Ein Satzverlust gegen Ulrichsberg und der darauffolgende Sieg Lichtenaus gegen die Gastgeber zerstörten aber die Titelträume und so schaute schlussendlich wieder "nur" der zweite Platz heraus.

Die Spiele wurden durchwegs auf hohem Niveau geführt und so waren auch nach dergenauen Analyse der Spiele bei dem einen oder anderen hopfenhaltigen Getränk waren aber alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Aufrufe: 870

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Auch heuer waren beim traditionellen München Marathon am 09.10.2016 wieder Rohrbach-Berger Läufer am Start.

Fritz Indra finishte den Marathon unter 3 Stunden - genaugesagt mit 2:58:46, Christian Sonnleitner benötigte für die 42,195km lange Strecke 3:18:17.

Im Halbmarathon ging Florian Gruber an den Start und erreichte das Ziel in 1:20:34.

b2ap3_thumbnail_IMG-20161009-WA0001.jpgFritz  Indra unterwegs

Aufrufe: 730