Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Allgemeines

Mutter/Vater-Kind-Turnen

Entdecken neuer Bewegungsformen, Spielen, Spaß und Bewegen stehen bei beiden Gruppen im Vordergrund, wobei die Mutter oder der Vater aktiv teilnimmt. Es gibt zwei Gruppen.

Gruppe 1: (Alter: 3 – 6 Jahre) Donnerstag, 14.45-16.00, Beginn: 6. Okt. 2016, 8 Einheiten

Leitung: Möstl Rainer

Anmeldung bitte unter: r.moestl@eduhi.at

Ort: Turnsaal der Volksschule Rohrbach

 

Gruppe 2: (für Kinder im letzten Kindergartenjahr und in der 1.oder 2. Klasse VS)  

Das spielerische Gerätturnen ist dafür gedacht, die Kinder mit den Geräten bekannt zu machen und ihnen die ersten Basisübungen beizubringen – die Freude an der Bewegung steht dabei im Mittelpunkt.

Vielseitige Bewegungserfahrungen an den Geräten Minitrampolin, Reck, Barren, Balken, Kasten, Ringe und am Boden ergänzen sich und machen das Geräteturnen zur idealen Grundvoraussetzung für weitere sportliche Aktivitäten.

Donnerstag, 16.00-17.15, Beginn: 6. Okt.2016, 8 Einheiten

Leitung: Möstl Rainer

Gruppe 2: bestehende Gruppe, (nur noch einige Plätze verfügbar!)

Anmeldung bitte unter: r.moestl@eduhi.at                                                                     

Ort: Turnsaal Volksschule Rohrbach

Bitte das Alter der Kinder angeben!

Kosten: 24 €; für Geschwister 30 €

 

Sportive Gymnastik

Durch gezielte Übungen wird die Beweglichkeit der Wirbelsäule verbessert, die Haltemuskulatur gekräftigt und gedehnt und durch Ausdauer- und Koordinationsübungen der gesunde Bewegungsapparat fit gehalten.

Leitung: Brigitte Schlechtl (Gesundheitsbegleiterin) und Renate Wimmer (Fitness und Aerobic Übungsleiterin)

Ort: Turnsaal HAK Rohrbach

2 Gruppen:

Termin: Montag 19.00- 20.30; Beginn: 3.10. 2016 bis Ende März 2017

Termin: Dienstag 19.30- 21.00; Beginn: 4.10. 2016 bis Ende März 2017

Kosten: 50 €; für Mitglieder der Union Rohrbach -Berg 43 €

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Ausdauer und Kräftigung

Abwechslungsreiches Training zur Verbesserung der allgemeinen Ausdauer und der Koordination und zur Kräftigung der Muskulatur (Laufen, Übungen mit dem Theraband und am Step, Stationsbetrieb, gezielte Kräftigungsübungen,…)

Leitung: Ulli Hartmann-Oyrer (Sportlehrerin) und Renate Wimmer (Fitness- und Aerobic Übungsleiterin)

Ort: Turnsaal HAK Rohrbach

Termin: Mittwoch 18.30- 20.00 Beginn: 5.10.2016; bis Ende März 2017

Kosten: 50 €; für Mitglieder der Union Rohrbach-Berg 43 €

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Fit im Alter - Seniorenturnen

Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer als Voraussetzung für Gesundheit und Selbständigkeit im Alter

Leitung: Brigitte Schlechtl (Gesundheitsbegleiterin)

Ort: im alten Turnsaal der Hauptschule Rohrbach

Termin: Donnerstag 17.00- 18.00 Beginn: 6.10.2016 bis Ende März 2017

Kosten: 42 €; für Mitglieder der Union Rohrbach-Berg 38 €

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Konditionstraining

Vorbereitung für den Wintersport, Lauftraining, Ausdauertraining, Ganzkörpertraining zur Verbesserung der allgemeinen Kondition und Beweglichkeit.

Leitung: Brigitte Schlechtl und Wolfgang Sonnleitner

Termin: Donnerstag 19.30 -21.00; Beginn: 6.10.2016, bis Ende März 2017

Ort: Bezirkssporthalle Rohrbach

Kosten: 50 €, für Mitglieder des Alpenvereins und der Union Rohrbach-Berg 43 €

Keine Anmeldung erforderlich!

Aufrufe: 4148

Veröffentlicht von am in Allgemeines

Einige verdiente Mitglieder bzw. Funktionäre der Sportunion Rohrbach/Berg wurden bei der Jahreshauptversammlung am 8.4.2016 mit dem Silbernen Ehrenzeichen der Sportunion ausgezeichnet.

b2ap3_thumbnail_P4080175.JPGb2ap3_thumbnail_P4080178.JPGb2ap3_thumbnail_P4080179.JPGb2ap3_thumbnail_P4080180.JPGb2ap3_thumbnail_P4080181.JPG

 

 

Aufrufe: 4494

Veröffentlicht von am in Allgemeines

Am 8.4.2016 fand die Jahreshauptversammlung der Sportunion Rohrbach/Berg statt. Bei der Neuwahl wurde Gerhard Neubauer als Obmann wiedergewählt und auch der bisherige Vorstand bestätigt. Für einige verdiente Vereinsmitglieder gab es Sportehrenzeichen in Silber der Sportunion.

b2ap3_thumbnail_P4080185.JPG

b2ap3_thumbnail_P4080165.JPGb2ap3_thumbnail_P4080169.JPGb2ap3_thumbnail_P4080170.JPGb2ap3_thumbnail_P4080172.JPG

Aufrufe: 4585
Veröffentlicht von am in Allgemeines

b2ap3_thumbnail_Neujahrskonzert-2016.JPG

Aufrufe: 4544

Veröffentlicht von am in Allgemeines

Thomas Fellhofer verfasste in den OÖN vom 4. Juli 2015 einen Nachruf auf Paul Böck; nachstehend dieser Nachruf:

Paul Böck: Er war in jeder Runde willkommen

Paul Böck

 

Paul Böck, Rauchfangkehrermeister, Sport­liebhaber und Gesellschaftsmensch, prägte die Stadtgemeinde Rohrbach zu einer Zeit, in der es vielleicht noch gemütlicher zuging. Viele Projekte – vor allem sportliche – tragen seine Handschrift. Böck wurde am 19. Februar 1923 in Rohrbach geboren. Gute Leistungen in der Schule gaben Anlass, an ein Studium zu denken. Die Karriere als Rauchfangkehrermeister war allerdings vorgezeichnet, denn er sollte den väterlichen Betrieb übernehmen. Doch 1941 wurde er wie so viele zum Kriegsdienst einberufen. Dabei blieb ihm wenig erspart. In Stalingrad zwei Mal schwer verwundet, verbrachte er fünf Jahre im sibirischen Gulag. Über den Hunger, die Kälte, das extreme Elend hat er nie viel geredet. Als einer der letzten Heimkehrer kam auch Paul Böck in Rohrbach an und musste sich erst von einer schweren Malaria und Lungenerkrankungen erholen, ehe er die Meisterprüfung ablegte. 1960 übernahm Paul Böck das Geschäft seines Vaters. Damals war er schon neun Jahre mit Elfriede verheiratet. Sie bekamen zwei Töchter, Marliese und Marlene, sowie die Zwillinge Peter und Paul.

Große Leidenschaft Stocksport

Paul Böcks große Leidenschaft war das Fischen sowie das Stockschießen am Poeschlteich. Kein Wunder, gründete doch Pauls Vater Franz den Eisschützenverein. Für den Bau der Stocksporthalle in Rohrbach setzte er sich als Stadtrat ebenso ein wie für die Stadterhebung. Doch auch am Tennisplatz war der Rauchfangkehrermeister gern gesehen. Am Fußballplatz zählte er bis ins hohe Alter zu den Stammgästen. "Paul Böck war in jeder Runde herzlich willkommen", erinnerte sich Union­Freund Franz Liebletsberger in seiner Grabrede. Geradezu legendär war der Altherrenstammtisch beim Reisinger. Dort wurde diskutiert, politisiert und gescherzt.

Eine weitere Leidenschaft war die Musik. Diese gab Paul Böck auch an seine Kinder weiter. Die Töchter singen in Chören, Peter organisiert das Union­Neujahrskonzert, bei dem Paul schon zwei Mal auftrat. Doch nicht nur seine Hobbys, sondern auch seine Firma übergab er an seine Kinder. Seit 1987 führt Sohn Peter in dritter Generation das Rauchfangkehrergeschäft. Doch auch im Ruhestand suchte Paul Böck stets den Kontakt zu seinen Kundschaften.

Ab 2007 ließ seine Gesundheit merklich nach, und er zog sich aus dem Gesellschaftsleben zurück. Die letzten Lebensjahre verbrachte er im Kreise seiner Familie, wo er bis zum Schluss von seiner Frau Elfriede umsorgt und gepflegt wurde.

Aufrufe: 5393