Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon
  • Aufrufe: 4592

Sektion Leichtathletik beim 15. Borealis Linz Donau Marathon

Neben einem neuen Teilnehmerrekord für den Veranstalter brachte der 15. Jubiläums-Marathon in Linz am Sonntag 3. April 2016 auch für unseren Verein super Ergebnisse und Leistungen.

Wie immer herrschte bei diesem Laufspektakel eine super Stimmung, viele Bekannte und noch mehr Unbekannte feuerten uns Läufer an. Die Sonne schien vom wolkenlosen Himmel was einerseits erfreute, andererseits vor allem die Marathonläufer gegen Mittag schon etwas ins Schwitzen brachte. Eine für manche ungewünschte Abkühlung brachte der beim Linzer Marathon bereits übliche Wind.

Zwei Leistungen unserer Läufer sind besonders hervorzuheben: Bernhard Mandl lief in 2:44:54.0 eine super Marathon-Zeit und belegte damit den 12. Gesamtrang sowie den 2. Platz in der Klasse M-45.

Bei Franz Springer zahlte es sich auch aus, dass er sich spontan noch zu einer Nachnennung entschloss, er belegte mit 1:11:12.3 den 5. Gesamtrang im Halbmarathon sowie den Sieg in der Klasse M-50.

Auch alle unsere weiteren Läufer liefen super Leistungen und teils persönliche Rekorde, hier die Ergebnisse im Detail:

Nachtrag 05.04.2016: die Platzierungen stimmen zum Teil nicht mehr, weil die ändern sich in den Ergebnislisten scheinbar stündlich - die scheinen ein ordentliches Chaos mit der Zeitnehmung zu haben!

Marathon:
12. Bernhard Mandl / 2:44:54.0 / 2. M-45
32. Robert Stoiber / 2:53:34.5 / 6. M-40
44. Klaus Lindorfer / 2:57:31.8 / 2. M-50
98. Johann Böhm / 3:08:55.9 / 24. M-40
101. Fritz Indra / 3:09:42.9 / 8. M-50
201. Christian Sonnleitner / 3:26:27.4 / 41. M-35
254. Erwin Eisschiel / 3:30:02.2 / 46. M-45
256. Thomas Zöchbauer / 3:30:15.4 / 25. M-AK
288. Martin Pürmayr / 3:34:33.1 / 30. M-50

Halbmarathon:
5. Franz Springer / 1:11:12.3 / 1. M-50
77. Wolfgang Zöchbauer-Pröll / 1:23:07.0 / 17. M-40
168. Josef Pürmayr / 1:27:44.1 / 32. M-AK
358. Karl Stelzer / 1:32:13.5 / 41. M-45
1184. Ernst Hartl / 1:43:55.6 / 16. M-60
3234. Sabine Manzenreiter / 2:06:33.2 / 93. W-35

Viertelmarathon:
639. Michael Pürmayr / 0:51:12.7 / 298, M-AK
1827. Renate Wimmer / 0:57:35.8 / 23. W-45
3759. Martina Indra / 1:06:30.0 / 97. W-45

b2ap3_thumbnail_DSC00073.JPGBernhard Mandl kurz vor dem Ziel

b2ap3_thumbnail_DSC00076.JPGRobert Stoiber kurz vor dem Ziel

b2ap3_thumbnail_DSC_0008.JPGWolfgang Zöchbauer-Pröll kurz vor dem Ziel (Halbmarathon)