Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon
  • Aufrufe: 4052

M8000, Trailrunning und Erzberglauf

Am zweiten August-Wochenende 2017 waren unsere Läuferinnen und Läufer wieder in den unterschiedlichsten Wettbewerben aktiv.

Mühlviertel 8000

Beim mittlerweile allseits bekannten Teamwettbewerb quer durch's Mühlviertel waren wir am Samstag 12. August 2017 in 3 Teams vertreten.

Das Gesamt- und Mixed-Sieger-Team "Ernstl`s-Sport Racing Team" (Gesamtzeit 7:32:33) wurde tatkräftig von unseren Läufern Franz Springer, Bernhard Mandl und Florian Gruber unterstützt.

Das Team "Naturfabrik - Ahorn" wurde durch Andrea Springer und Johann Böhm unterstützt (Gesamtzeit 9:08:46, 13. Mixed, 43. Gesamt).

Und Fritz Indra lief für das Team "Speckwerkstatt Haudum - Helfenberg" (Gesamtzeit 8:25:20, 5. Mixed, 12. Gesamt).

b2ap3_thumbnail_20746192_1578741625481204_2539604879068152755_o.jpgDas Siegerteam (Foto: https://www.facebook.com/Muehlviertel8000)

 

Pyhrn-Priel-Trophy

Ebenfalls am Samstag 12. August 2017 fand der Traillauf Pyhrn-Priel-Trophy statt. Thomas Zöchbauer und Klaus Lindorfer traten im Marathontrail über 43,2 Kilometer und 2500 Höhenmeter (Aufstieg) an.

Klaus holte sich mit 5:44:34 den 2. Platz bei den Senior Masters und wurde gesamt 12. Thomas wurde mit 6:29:11 Gesamt 25. und belegte in der Allgemeinen Klasse der Männer Rang 13.

b2ap3_thumbnail_60dafcf7-fe13-4b07-b5b3-172c36c75e1e.jpgThomas, Klaus und die Trails

 

Erzberglauf

Am Sonntag 13. August 2017 fiel zum 15. Mal der Startschuss zum Int. Erzberglauf und Nordic Walk. Die Strecke führt über 12,5km und 788 Höhenmeter vom Zentrum von Eisenerz hinauf zum Gipfel des Erzbergs. Das Einzigartige an diesem Lauf ist auch, dass man teilweise durch aktives Bergbaugebiet läuft bzw. man normalerweise dieses Gebiet und den Gipfel nicht betreten kann (abgesehen von den geführten Besuchsangeboten).

Wolfgang Zöchbauer-Pröll erlief unter fast 600 Läufern (und nocheinmal gut 300 Walkern) in 1:00:50 den 11. Gesamtrang sowie den 3. Platz in der Klasse M-40.

b2ap3_thumbnail_IMG_20170813_110736.jpgDie Freude nach dem Zieleinlauf und der Anstrengung ist groß!

b2ap3_thumbnail_IMG_20170813_131852.jpg