Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Am Samstag 10.Juni 2017 fand zum ersten Mal der "neue" ARBERLAND-Berglauf mit Start im Deutsch-Tschechischen Grenzort Bayerisch Eisenstein und Ziel am Großen Arber - dem mit 1455m höchsten Berg des Böhermwaldes/Bayerischen Waldes - statt.

Die Strecke führte - durch starke Regenfälle in der Nacht zuvor etwas geändert - über ca. 13,8 Kilometer und ca. 880 Höhenmeter.

Der Lauf war zugleich die Deutsche und Bayerische Berglaufmeisterschaft, wodurch dieser Lauf natürlich hochkarätig besetzt war. Deutscher Meister im Berglauf wurde Maximilian Zeus in 0:57:56, bei den Damen siegte Sarah Kistner in 1:06:17.

Wir 3 Union Rohrbach-Berg-Starter traten alle im "Offenen Lauf" an, in diese Wertung kamen alle, die nicht für die Meisterschaften gewertet wurden. Diese Wertung (103 Finisher) dominierten die Rohrbach-Berger Läufer, Gesamtsieger und Sieger in der M-40 wurde Wolfgang Zöchbauer-Pröll (1:11:28), Gesamt-Dritter und Sieger M-50 wurde Fritz Indra (1:14:19) und Franz Märzinger belegte Platz 1 in der Klasse M-55 (1:23:12).

Offener Lauf:
Wolfgang Zöchbauer-Pröll: 1. Ges. / 1. M-40 / 1:11:28
Fritz Indra: 3. Ges. / 1. M-50 / 1:14:19
Franz Märzinger: 22. Ges. / 1. M-55 / 1:23:12

b2ap3_thumbnail_DSC_0077.JPGWolfgang Zöchbauer-Pröll, Franz Märzinger und Fritz Indra beim Arberland Berglauf 2017

Aufrufe: 1250

Veröffentlicht von am in Volleyball

Am Montag 5.6.2017 konnten sich die beiden UVC-Rohrbach Burschen Florian Hartmann und Simon Eder in Kremsmünster den Beachvolleyball Landesmeistertitel in der U14 Klasse sichern.

Nach soliden Leistungen in der Vorrunde und im anschließenden Halbfinale stand man im Finale den Turnierfavouriten aus Steyr gegenüber. Von Anfang an konnten die JungUVC'ler ihren Gegner mit herausragender Verteidiungs- und Angriffsleistung stark unter Druck setzen und somit den ersten Satz klar mit 15:8 für sich entscheiden. In den beiden darauffolgenden Sätzen entwickelte sich ein offener Schlagabtausch wobei Satz 2 mit 15:12 knapp zu Gunsten der Steyrer ausging. Im entscheidenden dritten Satz konnten die Rohrbacher wieder ein Schäuflein zulegen und setzten sich mit 11:8 durch. Somit holten sich die Jungs den Turniersieg und damit als erstes Team aus Rohrbacher einen Landesmeistertitel im Beachvolleyball.

b2ap3_thumbnail_IMG_9056_20170605-192821_1.JPGb2ap3_thumbnail_IMG_9034_20170605-192820_1.JPGb2ap3_thumbnail_IMG_9017_20170605-192819_1.JPGb2ap3_thumbnail_IMG_8943.JPGb2ap3_thumbnail_IMG_8937_20170605-192816_1.JPG

Aufrufe: 1288

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Der 17. Seenlauf in Klaffer, der traditionell am Pfingstsonntag über die Bühne geht, mutierte auch am Sonntag 4.6.2017 wieder zu inoffiziellen Rohrbach-Berger Vereinsmeisterschaften.

Den Tagessieg holte sich in gewohnter Manier - diesmal während seiner Dienst-Pause - Franz Springer, diesmal gefolgt von Florian Gruber und Bernhard Mandl. Auch bei den Damen ging der Tagessieg an Andrea Springer.

Insgesamt 10 der ersten 16 Plätze gingen in der Gesamtwertung an die Union Rohrbach-Berg, darunter die Plätze 1,2,3,5 und 6! Insgesamt erreichten wir 13 Podestplätze! 20 Läuferinnen und Läufer der URB standen am Start.

Hauptlauf (10,6 km):
Franz Springer: 1. Ges. / 1. M-50 / 0:37:11,74
Florian Gruber: 2. Ges. / 1. M-30 / 0:38:27,58
Bernhard Mandl: 3. Ges. / 1. M-40 / 0:38:53,98
Robert Stoiber: 5. Ges. / 2. M-40 / 0:40:44,52
Wolfgang Zöchbauer-Pröll: 6. Ges. / 3. M-40 / 0:40:56,86
Johann Böhm: 11. Ges. / 5. M-40 / 0:42:32,81
Fritz Indra: 12. Ges. / 2. M-50 / 0:42:43,93
Thomas Zöchbauer: 13. Ges. / 4. M-30 / 0:43:02,11
Andrea Springer: 14. Ges. / 1. W-40 / 0:43:29,09
Klaus Lindorfer: 16. Ges. / 3. M-50 / 0:43:50,02
Mike Harding: 5. M-50 / 0:44:03,91
Michael Groiss: 5. M-AK / 0:46:23,81
Ernst Hartl: 2. M-60 / 0:48:21,73
Daniela Entner:  2. W-50 / 0:51:31,18
Kerstin Springer:  1. Jug-W / 0:53:18,61
Anika Schuster: 3. W-AK / 0:56:47,66
Anita Seeberger:  7. W-50 / 1:00:40,06
Christine Sailer:  1. W-60 / 1:01:46,14
Sabine Manzenreiter: 6. W-30 / 1:06:35,07

Genusslauf (5,3 km):
Martina Indra: 11. W / 0:31:19,21

b2ap3_thumbnail_DSC_0065.jpgKerstin Springer, 1. Jug-W

b2ap3_thumbnail_DSC_0064.jpgAnika Schuster, 3. W-AK

b2ap3_thumbnail_DSC_0063.jpgFlorian Gruber, 1, M-30

b2ap3_thumbnail_DSC_0061.jpgBernhard Mandl, Robert Stoiber, Wolfgang Zöchbauer-Pröll, 1-3. M-40

b2ap3_thumbnail_DSC_0058.jpgDaniela Entner, 2. W-50

b2ap3_thumbnail_DSC_0057.jpgAndrea Springer in Vertretung von Franz Springer, Fritz Indra, Klaus Lindorfer, 1.-3. M-50

b2ap3_thumbnail_DSC_0055.jpgChristine Sailer, 1. W-60

Aufrufe: 1206

Veröffentlicht von am in Faustball

Obwohl es in der letzten Runde der Bezirksmeisterschaft gegen die beiden Arnreiter Mannschaften jeweils Niederlagen gab holten sich die Rohrbach-Berger U14-Mädels die Bronzemedaille im Bezirk und fahren somit zur Landesmeisterschaft nach Franking.

Die Bronzemedaillengewinnerinnen aus Rohrbach-Berg

Gegen Arnreit 1 starteten die jungen Rohrbach-Bergerinnen nicht nach Wunsch, wie schon in den beiden Partien im Herbst kamen die Bezirkshauptstädterinnen unter die Räder und verloren klar mit 0:2. Besser lief es dann aber gegen Arnreit 2, denen sie schon im Herbst einen Punkt abgetrotzt haben. Mit viel Kampfgeist hielten sie das Spiel über die gesamte Distanz offen, glichen einen 0:1-Satzrückstand auf, hatten aber am Ende leider wieder das nachsehen.

In der Tabelle bleiben sie damit auf dem vorher schon fast einzementierten dritten Rang und sichern sich so die Bronzemedaille, die sie zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft am 15.06.2017 in Franking.

Ergebnisse:

U14 weiblich Bezirksmeisterschaft | 6. Runde (31.05.2017 in Rohrbach-Berg)

Union Arnreit 1 - UFBC Rohrbach-Berg 2 : 0 (11:1, 11:5)
Union Arnreit 2 - UFBC Rohrbach-Berg 2 : 1 (11:9, 13:15, 11:8)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 1476

Veröffentlicht von am in Faustball

Bundesliga-Frauen siegen auch in Seekirchen, Zweier-Mannschaft muss wieder in die Bezirksliga. Männer wahren Titelchance in der Bezirksliga, Bezirks-Mädels beschließen die Saison mit einer Niederlage und einem Sieg.

Den Klassenerhalt haben sie schon in der letzten Woche fixiert, diese Woche konnte die Bundesligamannschaft aber mit dem 4:1-Sieg in Seekirchen weitere zwei Punkte einfahren und somit die Chance auf den Titel im Abstiegs-Play-Off wahren. Diesen machen sie sich in zwei Wochen im direkten Duell mit FBV Grieskirchen aus. Anpfiff der abschließenden Heimrunde ist am Sonntag, 11.06.2017 um 11:00 Uhr.

In der Landesliga sind die Mädels ihrem Ruf als Fahrstuhlmannschaft leider wieder gerecht geworden. Nach den 2 geschenkten Punkten von Braunau, die es nicht der Mühe Wert fanden, die Reise nach Reichenthal anzutreten hätten sie auch gegen St. Martin noch 2 Punkte einfahren müssen, diese lagen an diesem Tag jedoch in weiter Ferne. Somit müssen die Rohrbach-Bergerinnen zum dritten Mal in 5 Jahren den Gang in die Bezirksliga hinnehmen.

Die Männer hatten in Haslach wieder das Vergnügen mit Tabellenführer Ulrichsberg sowie den Haslachern. Im Gegensatz zur ersten Frühjahrsrunde, als die Bezirkshauptstädter noch zwei Niederlagen einstecken mussten konnten sie diesmal jedoch beide Spiele gewinnen. Gegen Ulrichsberg war es jedoch ein mehr als hartes Stück arbeit. Bei brütender Hitze mühten sich die Mannschaften über volle fünf Sätze bis Rohrbach-Berg als knapper 3:2-Sieger (Gesamtscore 52:47) feststand. Am letzten Spieltag müssen die Rohrbach-Berger auf zwei eher unwahrscheinliche Umfaller von Ulrichsberg hoffen um noch an ihnen vorbeizuziehen und den Meistertitel zu erringen.

Die junge Frauen-Bezirksligamannschaft konnte in ihrer letzten Meisterschaftsrunde gegen Haslach erneut zwei Punkte einfahren, der schon länger feststehende und ungeschlagene Bezirksmeister Ulrichsberg war aber erneut eine Nummer zu groß, nach einem knappen Satzgewinn zu Beginn legten die Ulrichsbergerinnen nach und gewannen das Spiel klar mit 3:1. Für die Herbstmeisterschaft lassen die Ergebnisse jedoch hoffen, haben die Mädels doch die im Herbst noch unbezwingbaren Haslacherinnen heuer zweimal geschlagen.

In der kommenden Woche sind nur die U14-Mädels im Meisterschaftseinsatz, sie treffen am Mittwoch ab 17:00 auf der heimischen Anlage auf die beiden Mannschaften aus Arnreit. Je eine Frauen- und Männermannschaft ist beim am Sonntag beim traditionellen Pfingstturnier in Haslach im Einsatz.

Ergebnisse:

Bundesliga Frauen | Abstiegs-Play-Off | 4. Runde (28.05.2017 in Seekirchen)

ASKÖ Seekirchen - UFBC Rohrbach-Berg 1 : 4 (11:13, 9:11, 11:4, 9:11, 7:11)

weiter zur Tabelle
 

Landesliga Frauen | 8. Runde (27.05.2017 in Reichenthal)

UFBC Rohrbach-Berg 2 - Union Braunau  3 : 0 (11:5, 11:4, 11:5)
UFBC Rohrbach-Berg 2 - SU St. Martin/Mkr.  0 : 3 (7:11, 12:14, 4:11)

weiter zur Tabelle
 

Bezirksliga Männer | 7. Runde (27.05.2017 in Lichtenau)

UFBC Rohrbach-Berg - Union Ulrichsberg 3 : 2 (9:11, 11:7, 11:8, 10:12, 11:9)
SV Haslach - UFBC Rohrbach-Berg 3 : 0 (13:15, 4:11, 5:11) 

weiter zur Tabelle
 

Bezirksliga Frauen | 6. Runde (27.05.2017 in Ulrichsberg)

Union Ulrichsberg - UFBC Rohrbach-Berg 3 : 1 (9:11, 11:4, 11:5, 11:4)
SV Haslach - UFBC Rohrbach-Berg 0 : 3 (10:12, 8:11, 10:12)

weiter zur Tabelle
 

U12 mixed | 5. Runde (28.05.2017 in Peilstein)

Union Lichtenau - UFBC Rohrbach-Berg 2 : 0 (11:8, 11:7)
UFBC Rohrbach-Berg - Union St. Martin 3 0 : 2 (10:12, 4:11)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Arnreit 3 0 : 2 (4:11, 6:11)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 1132