News 2010


3. Donaulauf Ottensheim (September 2010)

Bei teilweise trüben Wetterverhältnissen ging am Samstag dem 25.9.2010 der 3. Donaulauf Halbmarathon Ottensheim über die Bühne. Andrea Springer konnte ihren Sieg vom Vorjahr verteidigen und wurde erneut 1. mit einer Zeit von 1.21.50, ihr Gatte Franz Springer (1.12.07) mußte sich heuer um 6 Sekunden von Robert Gruber geschlagen geben. Gesamt 5. und in seiner Klasse 4. wurde Fritz Indra. Gesamt 46. und in seiner Klasse 18. wurde Arnold Kitzberger, 47. in der Gesamtwertung und in seiner Klasse 30. wurde Christian Sonnleitner.


17. Gramastettner Rodltallauf (September 2010)

Den Lauf mit einer Streckenlänge von 12,4 km gewann Franz Springer souverän mit einer Zeit von 40.44,99 vor dem gesamt Zweiten Fritz Indra mit einer Zeit von 45.31,17. Tagessiegerin bei den Damen wurde Iris Indra mit einer Zeit von 1.01.04,32.


Paul Danninger beim Jungfraumarathon (CH) (September 2010)

Unser Laufkollege Paul Danninger nahm am 11.9.2010 den Jungfraumarathon in der Schweiz (von Interlaken auf die kleine Scheidegg) in Angriff. Auf den 42,195 Km durch das Berner Oberland über Lauterbrunnen und Wengen bis an den Fuß der Eiger Nordwand waren insgesamt ca. 1.800 Höhenmeter zu überwinden. Obwohl es für ihn ein reiner Genusslauf sein sollte, belegte er in einer Zeit von 4:28:28 immerhin den 515. Gesamtrang (130. In der Klasse M 40) unter den gut 4.000 Startern. Auch bedingt durch das herrliche Wetter und das fast kitschige Bergpanorama gestaltete sich der Lauf zu einem seiner schönsten Wettkämpfe seiner Karriere, wie er uns berichtete.

Paul Danninger, Finisher beim Jungfraumarathon Paul Danninger beim verdienten Erfrischungsbier Schweizer Bergpanorama

Die Indras beim Gargellner 1/4 Gebirgsmarathon (September 2010)

Bei strahlendem Sonnenschein ist am 5. September in Gargellen (Montafon) ein 1/4 Gebirgsmarathon mit einer Länge von 10,5km und 810 Hm veranstaltet worden. Tagessieger mit einer Zeit 1.01.06,43 wurde Hannes Felder. Gesamt 2. wurde Fritz Indra mit einer Zeit von 1.07.08,68. Bei den Damen wurde Iris Indra Tagessiegerin mit einer Zeit von 1.32.28,02 . Dieser Berglauf bot ein wundersch√∂nes Bergpanorama.


Rieder Stadtlauf (August 2010)

Bei kühlen 16 Grad fand am 28.08.2010 der Rieder Stadtlauf statt. Der Volkslauf ist ein vermessener 10 km Lauf. Fritz Indra (Union Rohrbach/Berg) lief als gesamt 21. von 350 Startern ein und wurde in der AK 45 Zweiter mit einer Zeit von 35.18.

Siegerehrung mit Fritz Indra beim Rieder Stadtlauf

Sternsteinlauf (August 2010)

Am 15. August 2010 bei drückenden Wetter war um 11 Uhr der Start am Stadtplatz in Bad Leonfelden des 6200m langen und 400m Höhendifferenz langen Sternsteinlauf . Ziel war die Sternsteinwarte.

Bei den Damen siegte Andrea Springer mit einer Zeit von 29.55.0. Iris Indra wurde bei den W17 2. mit einer Zeit von 40.19.7. Bei den Herrn wurde Watzl Hermann in der allgemeinen Klasse 5. mit einer Zeit von 31.11.5. Alois Gruber bei den Herren M 65 wurde 2. mit einer Zeit von 37.00.7.

Springer Kerstin wurde bei den W 11 1. mit einer Zeit von 11.10.8 und Ihr Bruder Stefan bei den M 13 2. mit einer Zeit von 10.35.0.

Die Strecke bei den Schüler hat eine Länge von 1900m und eine Höhendifferenz von 170m.


Dreisesselberglauf Neureichenau (Juli 2010)

Angenehmes Laufwetter bei sonnigen 23 Grad (Ziel) hinauf auf den Dreisesselberg. Ein Berglauf mit ca. 600 HM und 9,4 km Länge. Es gab nur zwei Klasseneinteilungen. Bei den U16 weiblich wurde Iris Indra (Union Rohrbach/Berg) Zeite mit einer Zeit von 1.03.21.9. Bei den Ü16 gewann Springer Andrea (Union Rohrbach/Berg ) mit einer hervorragenden Zeit von 46.32.9. Bei den Herren Ü16 wurde Fritz Indra Vierter mit einer Zeit von 45.40.3. 35. wurde Alois Gruber.

Gruber Alois

12. Zehn-Mühlenlauf (Juli 2010)

Bei angenehmen Sommertemperaturen mit leichtem Wind ging es am 25. Juli über 14,6 km vorbei an 10 Mühlen. Es waren ebene Wald- und Wiesenwege mit zwei hügeligen Anstiegen mit jeweils je 100 HM zu bewältigen. Der Weg verläuft entlang von Bächen und Wiesen durch Wälder und teilweise entlang der tschechischen Grenze. Durch den Regen war die Strecke etwas aufgeweicht. Die Union Rohrbach/Berg erreichte wieder zwei Tagessiege mit Andrea Springer mit einer Zeit von 56.57.07 und Franz Springer mit einer Zeit von 49.50.98. Gesamt als 7. ereichte Fritz Indra mit einer Zeit von 55.37.34 und als gesamt 13. ereichte Hermann Watzl mit einer Zeit von 58.04.31 das Ziel.

Die Mannschaftswertung erging mit einem souveränen Vorsprung an die Union Rohrbach/Berg (Springer A. , Springer F., Indra F., Watzl H.). Zweiter wurde das Traningszentrum Bjak mit einen Rückstand von 17.85.36 Minuten

. Start zum Zehn-Mühlenlauf

12. Altenfeldner Panoramlauf (Juli 2010)

Bei sommerlich heißen 32 Grad gab es am 17.Juli 2010 wieder hervorragende Leistungen durch Läufer unserer Sektion.

Bei den Damen gewann Andrea Springer souverän mit einer Zeit von 25.57.16.

Bei den Herren in der allgemeinen Klasse wurde Hermann Watzl Dritter mit einer Zeit von 26.03.37.

In der Altersklasse I erreichte Robert Stoiber mit einer Zeit von 24.34.14 ebenfalls den Dritten Rang.

In der Altersklasse II siegte Franz Springer mit einer Zeit von 22.28.60. Platz 4 belegte Fritz Indra mit einer Zeit von 25.07.66, Platz 6 belegte Paul Danninger mit einer Zeit von 26.51.46 und der 11 Platz ging an Arnold Kitzberger mit einer Zeit von 28.25.06.

In der allgemeinen Klasse bei Damen gewann Iris Indra. In der Altersklasse II ging Platz 4 an Martina Indra und Platz 5 an Renate Wimmer.


Zwei-Länder-Lauf Oberkappel (Juli 2010)

Bei hochsommerlichen Temperaturen siegte auch heuer wieder Markus Rothberger mit einer Zeit von 18:40.3.

Bei den Damen holte sich Andrea Springer (Union Rohrbach/Berg) souverän den Tagessieg mit einer Zeit von 20:46.0.

Fritz Indra (Union Rohrbach/Berg) wurde gesamt 9. und in seiner Klasse 5.


Rohrbacher Stadtlauf (Juli 2010)

Bei hochsommerlichem heißem Wetter nutzte das schnellste Ehepaar Oberösterreichs neuerlich den Heimvorteil beim Rohrbacher Stadtlauf. Andrea und Franz Springer holten sich jeweils den Tagessieg mit einer Zeit von 27:15 bzw. 24:02. Markus Rothberger, ebenfalls Läufer der Union Rohrbach/Berg lief mit 24:07 nur knapp hinter dem Tagessieger durchs Ziel. Auch bei den Damen war die Zweitplatzierte Bernadette Schuster (ebenfalls Union Rohrbach/Berg) der Siegerin knapp auf den Fersen (27:30). Drittbeste Dame wurde mit Iris Indra eine noch sehr junge Rohrbacher Läferin aus der Indra-Lauffamilie.

Den Hobbylauf gewannen Gabi Fuchs (Union Rohrbach/Berg) und Christoph Prem (SV Gallneukirchen).

Die Teamwertung dominierte wieder Dorfhütte Hochgärten mit 18 Startern.

Alle Ergebnisse


Alois Gruber verteidigt seinen Staatsmeistertitel im Berglauf (Juni 2010)

Am 06.06.2010 fanden bei sommerlichen 28 Grad die Berglauf-Saatsmeisterschaften in Leogang (Asitzgipfelauf) statt. Alois Gruber verteidigte erfolgreich seinen Staatsmeistertitel in der Klasse M65 (Laufzeit 1:11:46). Die anspruchsvolle Strecke ging über 8 km mit 1126 Höhenmetern. Vom Start in Leogang bis auf den Asitzgipfel sind Steigungen bis zu 35% zu bewätigen.

Berglauf-Staatsmeister Alois Gruber

Bergmarathon: Rohrbach Läufer in Topform (Mai 2010)

Zum 1. Mal veranstaltete der Laufverein Kirchdorf einen Bergmarathon. Es galt 1320 Höhenmeter auf 42,195 km zu bezwingen. Nicht entgehen ließen sich einige Läufer der Union Rohrbach/Berg diese Herausforderung. Über die Halbmarathonstrecke war Andrea Springer wieder einmal nicht zu schlagen. Doch auch die Herren konnten sich trotz starkem Starterfeld im ganzen Marathon durchsetzen. Stoiber Robert lief als Erster in 3:06:21 über die Ziellinie. Indra Fritz erreicht den tollen 4 Rang.

Bergmarathon-Sieger Robert Stoiber

Großartige Erfolge der Rohrbacher Läufer beim Linz-Marathon (April 2010)

Marathon

Der Laufgott war uns gnädig. Um 9.00 erfolgte der Startschuss bei 5 Grad Celsius.
Die Union Rohrbach war beim 9. OMV Linz Marathon höchst erfolgreich. Robert Stoiber lief als gesamt 9. mit einer Spitzenzeit von 2:37:42 ins Ziel und sicherte sich bei den Landesmeisterschaften den hervorragenden 3.Platz.
Bei den Marathon-Landesmeisterschften Masters AK 45 wurde Fritz Indra Erster. Arnold Kitzberger erreichte im Marathon Gesamt den 482. Platz.

Halbmarathon

Andrea Springer wurde im Halbmarathon hervorragende Tagesbeste bei den Damen, mit einer Zeit von 1:20:50.
Ihr Ehemann Franz Springer belegete hinter Pröll Martin den sehr guten 2. Platz mit einer Zeit von 1:11:02.
Paul Danninger belegte gesamt den 98. Platz.

Viertelmarathon

Auch beim Viertelmarathon hatten wir mit Bernadette Schuster wieder eine Tagessiegerin mit einer Zeit von 37:59. Auch Sabine Manzenreiter, Iris Indra und Martina Indra waren beim Viertelmarathon vertreten.

Robert Stoiber, Gesamt 9. im Marathon Andrea Springer, Tagessiegerin im Halbmarathon Franz Springer (ganz links), Zweiter im Halbmarathon Bernadette Schuster (links), Tagessiegerin im Viertelmarathon

5. Gesamtrang und Klassensieg für Robert Stoiber beim Wien-Energie-Halbmarathon (März 2010)

Mit neuer persönlicher Halbmarathon-Bestzeit (1:14:34) feierte Robert Stoiber den Klassensieg in seiner Altersklasse.

Klassensieger Robert Stoiber beim Wien-Energie Halbmarathon (Quelle: TIPS)

Rohrbacher Erfolge bei Indoor-Lauf (Februar 2010)

Am 27.2.2010 belegte Iris Indra beim Indoorlauf im UnoShopping bei den Damen den hervorragenden 3. Gesamtrang und siegte in der allgemeinen Klasse. Fritz Indra wurde in seiner Klasse 2. Die Siegerzeit bei diesem 5 km Lauf war bei den Herrn 16:12min (Christian Haas). Bei den Damen siegte Christina Khinast mit einer Zeit von 19:50min.


Markus Rothberger erreicht 9. Platz bei Wintertriathlon-WM (Februar 2010)

Für mehr Information bitte auf das Vorschaubild klicken (Quelle: TIPS)

Markus Rothberger 9. bei Wintertriathlon-WM in Norwegen

Markus Rothberger für Wintertriathlon-WM qualifiziert

Für mehr Information bitte auf das Vorschaubild klicken (Quelle: TIPS)

Markus Rothberger für Wintertriathlon-WM qualifiziert

2009


Jahresabschlußtreffen bringt neuen Sektionsleiter (November 2009)

Das diesjährige traditionelle Jahresabschlußtreffen der Sektion im Gasthaus Teufelmühle brachte eine wichtige Neuerung in der Sektion. Ab sofort übernimmt Robert Stoiber - seineszeichens einer der erfolgreichsten Läufer der Sektion - die wichtige Funktion des Sektionsleiters von unserem langjährigen Sektionsleiter Robert Mitterlehner. Robert II. wird sein Amt mit den bewährten Schwerpunkten - wie die Veranstaltung des Rohrbacher Stadtlaufs - weiterführen.

Im Namen aller Sektionsmitglieder bedanken wir uns hier noch einmal recht herzlich für die wertvolle Arbeit von Robert Mitterlehner. Robert wird sich nun verstärkt um seine Peilsteiner Faustballer und die Veranstaltung eines faustballerischen Großereignisses widmen.

Im Anschluß an den offiziellen Teil füllten alle Läufer ihre leeren Kaloriendepots mit der köstlichen Teufelmühler Pfostenjause.

Robert Stoiberübernimmt die Sektionsleitung von Robert Mitterlehner und bedankt sich für die langjährige Tätigkeit für die Sektion Jahresabschlußtreffen mit Pfostenjause in der Teufelmühle Jahresabschlußtreffen mit Pfostenjause in der Teufelmühle Jahresabschlußtreffen mit Pfostenjause in der Teufelmühle Jahresabschlußtreffen mit Pfostenjause in der Teufelmühle Jahresabschlußtreffen mit Pfostenjause in der Teufelmühle

Rohrbacher Stadtlauf (Juni 2009)

Etliche Rohrbacher-Union-Läufer nutzten den Heimvorteil und sprinteten zu Top-Platzierungen. Die Tagessiege im Hauptlauf holten sich heuer wieder Andrea und Franz Springer. In der Gesamtwertung gab es die Plätze 1 (Franz Springer), 2 (Markus Rohtberger) und 4 (Robert Stoiber) für unsere Läufer.

Hier eine Übersicht über alle von den Rohrbachern erlangten Stockerlplätze:


Läufe am Pfingstwochenende (Mai 2009)

Am Pfingstsamstag zeigten Iris und Fritz Indra (Bilder) beim Holzhausener Lauf groß auf. Iris belegte Rang 1 in der Allgemeinen Klasse und gewann bei der Tombola auch den Hauptpreis, Fritz belegte den 3. Rang in der AK40.

Beim Seenlauf Klaffer am Pfingstsonntag gab es im Hauptlauf neben den Tagessiegen von Andrea und Franz Springer etliche weitere Klassensiege und Spitzenergebnisse für die Rohrbacher Läufer:

Ein Nachtrag zum Hausruckextremlauf am 9.04.2009: Den Tagessieg im Hauptlauf über 26,2km holten sich Andrea und Franz Springer.

Foto Holzhausen
Foto Holzhausen
Foto Holzhausen

Linz Marathon (Mai 2009)

Auch beim Linz Marathon 2009 präsentierten sich die Läufer der Union Rohrbach/Berg wieder sehr stark. Robert Stoiber (Bild) verbesserte kurz nach dem Wien-Marathon abermals seine persönliche Bestzeit auf 2:39:39 und belegte damit den sensationellen 10. Gesamtrang und den 3. Rang in der Klasse M-30.

Fritz Indra lief im Marathon in der Klasse M-45 auf den ausgezeichneten 7. Platz.

Den Tagessieg bei den Damen im Viertelmarathon holte sich Bernadette Schuster mit überlegenem Vorsprung.

Robert Stoiber

Rohrbacher Läufer wieder im Spitzenfeld (April 2009)

Nach den Siegen beim Eferdinger Osterlauf und dem Landesmeistertitel über 10000m in St. Georgen schaffte Bernadette Schuster von der Union Rohrbach Berg das Triple mit dem Tagessieg beim Linzer 3-Brückenlauf. Sie benötigte für die 6km Strecke und die 4-malige Donauüberquerung auf den 3 Linzer Donaubrücken 21:49min.

Bei den Herren sicherte sich Vereinskollege und Sport Haderer Athlet Markus Rothberger den dritten Gesamtrang hinter Christian Haas und Karl Prungraber in einer Zeit von 19:29min.

Beachtliche Leistungen der Rohrbacher Union-Läufer gab es auch beim diesjährigen Vienna City Marathon am 19. April.

Robert Stoiber belegte mit seiner neuen persönlichen Bestzeit von 2:39:53 den 35. Gesamtrang und den 5. Rang in der Klasse M-30.

Die von Robert Stoiber angeführte Mixed-Staffel mit Kathrin Höller, Robert Geretschläger und Wolfgang Zöchbauer-Pröll erreichte den 40. Staffel-Rang und den 20. Platz in der Mixed-Wertung.

Bernadette Schuster
Staffel Wien Marathon

Erster Saisonsieg für Markus Rothberger beim Eferdinger Osterlauf

Sozusagen als Vorbereitung und Überprüfung der Form startete Markus Rothberger am Ostermontag beim Eferdinger Osterlauf. Nach einer sehr schnellen Startphase des Rennens nicht unter den schnellsten 10 gelegen, holte Rothberger immer mehr auf und lag zur Rennmitte bereits gemeinsam mit Duathlon- Kollegen Christian Tortorolo von SIG Eisenwurzen bereits an der Spitze des Feldes. In der letzten Runde konnte Tortorolo einer Tempoverschärfung von Rothberger, der für die Union Rohrbach/Berg startet, nicht folgen. Der Tagessieg auf der exakt 8km langen Strecke war nach 25:54min Rothberger somit nicht mehr zu nehmen.

Den Tagessieg bei den Damen sicherte sich Bernadette Schuster, ebenfalls von der Union Rohrbach/Berg in der sehr beachtlichen Zeit von 29:09min.

Abgerundet wurde das tolle Ergebnis durch den Sieg in der Mannschaftswertung, welche die Rohrbacher mit Fritz Indra komplettierten. Nicht nur für Rothberger, sondern auch für das gesamte Team der Union Rohrbach/Berg geben diese Erfolge natürlich sehr viel Selbstvertrauen für die kommenden Rennen. Sport Haderer Athlet Markus Rothberger wird in der laufenden Saison wieder aktiv am österreichischen Duathlon-Cup teilnehmen, bei dem er 2008 den dritten Elite-Gesamtrang erreichte.

Osterlauf
Osterlauf

Weltmeisterschaft im Winter Triathlon

Die Weltmeisterschaft im Winter Triathlon fand am 15. Februar 2009 im steirischen Gaishorn am See statt. Rothberger Markus (neu im Verein der Union Rohrbach/Berg) war mit dabei und belegte mit seinen Kollegen Langer Julian und Vordererfler Willibald (Staffelname "AUSTRIA 2") einen ausgezeichneten 8 Platz!

Wintertriathlon

Hier kann man die gesamte Ergebnisliste abrufen...

Wintertriathlon
Wintertriathlon
Wintertriathlon
Wintertriathlon
Wintertriathlon
Wintertriathlon
Wintertriathlon
Wintertriathlon


bis 2009


Ätere Einträge im alten Homepage-Design werden bei Gelegenheit hier eingefügt.

go on top!