3 klare Siege für die Rohrbach-Berger Faustballer gab es bei der abschließenden Runde im Grunddurchgang in Haslach. Keine der drei Haslacher Mannschaften konnte den Bezirkshauptstädtern wirklich etwas entgegensetzen.

Bereits vor dieser Runde stand die Mannschaft von Haslach 3 als Grunddurchgangssieger fest, die Rohrbach-Berger konnten den zwischendurch auf 8 Punkte angewachsenen Rückstand nicht mehr aufholen. Das Ziel, den Vorsprung zu minimieren und sich auf Rang 2 wurde aber mit starken Leistungen an diesem Sonntagvormittag erreicht.

Die erste Partie gegen die routinierten Herbstmeister und Grunddurchgangssieger war zu Beginn sehr ausgeglichen, mit Fortdauer des Spiels wurden die Rohrbach-Berger aber immer spielbestimmender und holten sich verdient den Sieg mit 3:1. Die zweite Partie gegen die stark ersatzgeschwächte Mannschaft Haslach 2 war von Anfang an eine klare Sache für die Rohrbach-Berger, im zweiten Satz machte man sich das Leben zwar selbst mehr als schwer, am Ende hieß der Sieger aber erneut UFBC Rohrbach-Berg. Auch in der vermeintlich schwersten Partie gegen SV Haslach 4 setzen sich die Gäste aus der Bezirkshauptstadt am Ende klar durch, die von der zuvor erlittenen 2:3-Niederlage gegen Ulrichsberg sichtlich ... Haslacher halfen aber auch in der ein oder anderen Situation ein wenig mit.

Somit stehen die Rohrbach-Berger in der Abschlusstabelle auf Rang 2, im Play-Off in zwei Wochen in Ulrichsberg treffen sie somit im Halbfinale auf die drittplatzierte TSU Lichtenau. Das zweite Halbfinale bestreiten Tabellenführer SV Haslach 3 und die viertplatziere Union Ulrichsberg.

Ergebnisse:

Bezirksliga Männer – 8. Runde (12.06.2016 in Haslach)

SV Haslach 3 - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 3 (8:11, 15:14, 7:11, 9:11)
SV Haslach 2 - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3 (4:11, 10:12, 2:11)
SV Haslach 4 - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3 (7:11, 9:11, 8:11)

weiter zur Tabelle