Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Volleyball

Volleyball hat noch keine Informationen über sich angegeben

Veröffentlicht von am in Volleyball

Beach.Liga - Damen

Unsere Damen mussten am Samstag leider eine 3:9 Niederlage gegen die Union Oberneukirchen hinnehmen. Teilweise sehr knappe Endergebnisse sorgten aber trotzdem für spannende Spiele.

Beach.Liga - Herren

Die Herrenmannschaft nahm diesmal auch David Reischl (Jg. 2009) mit nach Altenberg. Da David aufgrund einiger Jugendturniere bereits fleißig Punkte gesammelt hatte, war er mit seinem Partner Heinz als Nummer 1 gesetzt. Leider konnten die beiden nur in einigen Szenen brillieren und mussten sich den Altenberger Teams 1 und 2 geschlagen geben. Souverän zum Meisterschaftssieg agierten Kevin und Simon! Sie konnten alle drei Partien mit 2:0 gewinnen. Auch Nik und Tom verloren nur gegen die Nummer 1 aus Altenberg. In einem harten Match im direkten Duell konnten Sie zwei Mal einen großen Punkterückstand aufholen und rangen die Altenberger Nummer 2 mit 2:1 nieder. Somit war der 8:4 Erfolg besiegelt!

U15 Landesmeisterschaften in Perg (Jahrgang 2007 und jünger)

Der UVC ging wieder mit einigen Teams an den Start.  
Bei den Mädels belegten das routinierte Team Hartmann/Wundsam den tollen 3. Platz und sicherten sich damit die Bronzemedaille. Platz fünf belegten die bereits gut eingespielten Mädels Hofer (Perg)/Leblhuber (UVC), die im direkten Duell gegen Hartmann/Wundsam das Nachsehen hatten. Andexlinger/Wild hatten diesmal weniger Spiel- und Losglück und konnten mit einem Sieg im letzten Spiel noch den guten 7. Rang erreichen. Die 4 Jungs vom UVC spielten auch diesmal wieder in gemischten Paarungen. Noah Erlinger und sein Partner Paul Mürzl, beide aus dem erweiterten OÖ-Beach-Kader, konnten sich gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt den Landesmeistertitel holen. Nur im Finale konnten ihnen die Youngster Aichinger/Reischl Paroli bieten, hatten jedoch auch 2 Mal das Nachsehen, freuen sich aber über die Silberne, denn im nächsten Jahr sind die Landesmeister dann schon zu „alt“. Auch die neuen Paarungen Harringer (Perg) / Roth (UVC) und Dirnberger (Perg) / Posch (UVC) konnten sich ganz gut in Szenen setzen. Harringer/Roth verloren zwar das Halbfinale gegen Erlinger/Mürzl, sicherten sich aber im kleinen Finale gegen Kremstalvolleys die Bronzemedaille. Dirnberger/Posch holten sich noch in einem umkämpften letzten Match den 9. Rang in Oberösterreichs U15 Beachvolleyball-Landschaft.

b2ap3_thumbnail_DamenTeam.JPGb2ap3_thumbnail_BB687853-DD4C-49D6-9FDF-7D61B4E17101.JPGb2ap3_thumbnail_IMG_20210626_131139.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210626_170741.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210626_171446.jpg

Aufrufe: 160

Veröffentlicht von am in Volleyball

Auch an diesem Wochenende konnten die UVC-Mädels wieder Ihr Können zeigen und sich mit Topteams aus Ober- und Niederösterreich (Wr. Neustadt, St. Pölten und Hollabrunn) matchen. Gespielt wurde diesmal im 16er Double-Elimination Raster in Ried in der Riedmark. Unsere Teams zeigten gutes Volleyball und mussten sich nur den Teams geschlagen geben, die bereits mehrere Jahre durch die Lande ziehen und Turnier um Turnier spielen. Wir belegten nach den jeweils knapp verlorenen Matches um den Einzug ins Viertelfinale gegen ein Team der Steelvolleys Linz bzw. gegen Perg den guten, geteilten 7ten und einmal den geteilten 9ten Platz bei dem unsere Teams aufeinander trafen. Insgesamt waren 14 Mannschaften in Ried. Gratulation an die Teams Andexlinger/Wundsam, Hartmann/Pöchtrager und Hofer/Leblhuber!

Die Podestplätze gingen an die Niederösterreichischen Teams Neumeister/Hofstetter vor Eliskases/Leeb und Friedl/Hammarberg. Die Perger Aichinger/Gaßner erreichten als bestes OÖ-Team Platz 4.

b2ap3_thumbnail_IMG_20210612_143514.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_141502.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_141406.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_115302.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_104910.jpg

Aufrufe: 250

Veröffentlicht von am in Volleyball

…und wieder liefern die SpielerInnen ein perfektes WE für den UVC! Dieses Wochenende war der UVC Rohrbach-Berg gleich an 6 Bewerben beteiligt. 

Den Anfang machten 2 Mannschaften beim U17 Bewerb in Henndorf am Wallersee. Nach guten Spielen mussten sich Erlinger/Reischl im Halbfinale dem Tiroler Team in einer spannenden 3-Satz-Partie geschlagen geben, konnten sich aber im Spiel um Platz 3 den Stockerlplatz sichern. War es für das Team Aichinger/Roth das erste Turnier überhaupt, konnten sie sich in vielen Belangen sehr gut in Szene setzen und belegten den guten geteilten 5. Rang. Ergebnisse

Bei den U15 Mannschaften waren in St. Marienkirchen a.d. Polsenz die Mädels am Samstag und die Burschen am Sonntag im Einsatz. Am heißesten Tag dieses Jahres kämpften die Youngster-Mädels in 4er Gruppen gegen Mannschaften aus Perg, Kremstalvolleys und den Gastgebern. Gelangen in den Gruppenspielen und den unteren und oberen Kreuzspielen noch die Siege, mussten sich alle drei Mannschaften in den Platzspielen geschlagen geben. Die Bilanz mit dem 2. Platz für Hartmann/Wundsam, dem 4. für Andexlinger/Wild und einem geteilten 5. für Hofer/Leblhuber (Perg/UVC) ist damit sehr erfolgreich beim ersten Antreten bei einem offiziellen Turnier. Ergebnisse

Bei den Jungs spielten 3 UVCler mit 3 Pergern aus der Spielgemeinschaft Mühlviertel-Volleys. Leider konnte sich das Wiener/NÖ-Top-Team sowohl im Halbfinale (Aichinger/Reischl) als auch im spannenden Finale (Erlinger/Pichler) gegen unsere Cracks durchsetzen. Damit belegten die Mühlviertel-Volleys die Ränge 2 und 3. Den guten 7. Platz belegten das Team Harrer/Posch, die auch beide zum ersten Mal in einem offiziellen Turnier im Einsatz waren. Ergebnisse

Auf den heimischen Beachplätzen waren am Wochenende wieder die Damen und Herren2 bei der Beach.Liga OÖ im Einsatz und konnten die Erfolgsserie aus dem Saisonstart fortsetzen. War es für die Damen rund um Kapitänin Anika Patrasso der Start in die offizielle Verbandsserie, konnten die Herren2 rund um Kapitän Nik Pisslinger bereits auf die Erfahrungen des letzten Wochenendes zurückgreifen. Die Damen konnten sich 12:0 gegen die Beach Volleys aus Gallspach durchsetzen und die Herren sicherten sich ein 11:1 gegen Raab.

Ein weiteres Highlight auf der Beachanlage brachte der ABV Tour AMATEUR 1 – Bewerb. Dabei zeigten die UVC Teams Sinka/Engleder und Kitzmüller/Langwieser wieder eine solide Leistung, mussten sich aber den Topteams geschlagen geben und belegten den geteilten 5. Platz. Das Top-Team vom UVC Rohrbach-Berg Reiter/Eder musste sich an diesem Tag nur den beiden Bundesligaspielern Hirschinger/Zeiselberger geschlagen gegeben. Leider konnten sie sowohl im Vorrundenspiel als auch im Finale nicht ganz jene Topleistung abrufen, die für einen Sieg notwendig gewesen wäre und so bleibt am Ende des Tages ein guter 2. Platz.

b2ap3_thumbnail_IMG_20210605_122332.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210606_150738.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210608_124319.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20210605-WA0014.jpg

Aufrufe: 279

Veröffentlicht von am in Volleyball

Fulminanter Auftakt für die Beacher des UVC Rohrbach-Berg! 

 "Growing the game” war das Motto, unter dem sich das Topduo und Aushängeschild des UVCs, Daniel Eder und Marius Reiter, das Konzept zur Beach.Liga.OÖ ausgedacht hat. Gemeinsam mit Stefan Baumgartner aus St. Marienkirchen a. d. P. und Vertretern des (Ober)österreichischen Volleyballverbands wurde das neue Meisterschaftsformat dann heuer wirklich in die Tat umgesetzt. 

Angelehnt an die Tennismeisterschaft treten dabei Vereine an einzelnen Spieltagen gegeneinander an, wobei die Mannschaften je nach Spielstärke in unterschiedliche Ligen unterteilt sind. Am Samstag und Sonntag wurden die ersten Spiele in der neuen Liga bestritten – und wie: Sowohl am Samstag (Herren 2) als auch am Sonntag (Herren 1) konnten die UVC-Cracks rund um die Mannschaftskapitäne Dominik “Nik” Pisslinger (H2) und Daniel Eder (H1) die Gegner mit einem souveränem 11:1 in die Schranken weisen. 

Gespielt wird mit 3 Teams/Verein, die alle gegeneinander antreten (9 Spiele). Dabei gibt es in den ersten 6 Spielen je einen Siegpunkt und in der Schlussrunde je zwei Siegpunkte pro Spiel (hier treffen die gleichgesetzten und vermeintlich gleichstarken Teams aufeinander).  

Am Samstag spielten die Herren 2 in der Starter-Spielklasse gegen ASKÖ Powervolleys Freistadt. Viele der Spiele waren hart umkämpft und wurden erst im 3. und entscheidenden Satz gewonnen. Lediglich ein Spiel bei den 1-Punkte-Partien musste an die Gäste im 3. Satz knapp abgegeben werden. 

Am Sonntag sollten es die erfahren Spieler, und Fixstarter in der renomierten ABV Amateur Tour, in der höchsten Spielklasse der Beach.Liga.OÖ den „Neuen“ nachmachen. Trotz starker Teams aus Ried/Riedmark konnten auch hier die UVC-Beacher 8 von 9 Siege einfahren und so lautet auch hier der Endstand 11:1. 

Damit erspielen sich beide UVC-Herrenmannschaften gleich am ersten Wochenende jeweils 3 Punkte für Tabelle. 

Kommenden Samstag 05.06. geht es dann ab 09:30 gleich doppelt zur Sache auf den Rohrbach-Berger Courts. Die UVC-Damen rund um Mannschaftskapitänin Anika Patrasso feiern ihr Beachliga-Debüt und auch die Herren 2 bestreiten bereits ihr zweites Heimspiel. Die Spiele werden parallel auf den beiden UVC Courts stattfinden. 

Am Sonntag gibt es dann mit dem ersten ABV Amateur 1 Turnier des Jahres gleich das nächste Highlight ab 09.00 Uhr.  

Der UVC freut sich auf Zuschauer und legt mit einem zuverlässigen Präventionskonzept mit Registrierungspflicht und 3G-Nachweis vor – endlich wieder Spiele vor Publikum mit guter Stimmung beim Beachvolleyball!