Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Josef Kneidinger

Josef Kneidinger hat noch keine Informationen über sich angegeben

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Einige Läuferinnen und Läufer aus der Rohrbacher Laufszene sind mir beim heurigen Linz-Marathon vor die "Linse" gekommen ...

linz-marathon2013 1

Fritz Indra erreichte mit einer Zeit von 3:01:53 Stunden im Marathon Platz 6 in seiner Altersklasse M50


linz-marathon2013 2

Andrea Springer erreichte mit 3:08:08 Stunden Platz 3 in der Wertung W35 - in der Damenwertung war sie am 9. Platz und national gesehen zweitbeste Österreicherin


linz-marathon2013 3

Wolfgang Zöchbauer-Pröll erreichte im Halbmarathon eine Zeit von 1:23:50 Stunden, das war Platz 12 in der Klasse M40

Aufrufe: 4696

Veröffentlicht von am in Fußball

Das drohende "Abstiegsgespenst" lähmte offensichtlich die spielerische Leistung der Union PIENO Rohrbach/Berg gegen einen unmittelbaren Konkurrenten, gegen die DSG Union Pichling. In der 1. Spielhälfte gab es nur wenige nennenswerte Aktionen und so wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Spielhälfte begann Pichling ambitionierter und nützte 2 Verteidigungsfehler der Rohrbacher zum 0:2 Auswärtssieg. Rohrbach/Berg leistete sich sogar den "Luxus" und vergab in der 66. Minute einen Foulelfmeter durch Stefan Plechinger.

ro-pichling
Markus Gahleitner in der besten Aktion des Spiels - leider konnten Ladislav Nekvinda und Stefan Plechinger seine Vorarbeit nicht nützen


Im Vorspiel siegte die Reserve der Union PIENO Rohrbach/Berg gegen die 1b aus Pichling mit 6:2. 3-facher Torschütze der Reserve war Fabian Hable, die weiteren Tore steuerten Martin Puchner, Kevin Eilmannsberger und Stefan Leitner bei.

Aufrufe: 4880

Veröffentlicht von am in Fußball

Union PIENO Rohrbach/Berg musste beim Auswärtsspiel in der 17. Runde der Landesliga Ost erneut eine Niederlage hinnehmen. Die Gastmannschaft Rohrbach/Berg hatte sicher mehr vom Spiel, die Tore erzielte aber die Heimmannschaft. Mit 0:2 wurden nach 45 Minuten die Seiten gewechselt, Dominik Urmann erzielte in der 2. Halbzeit aus einem sehenswerten Freistoß den Anschlusstreffer, Weißkirchen stellte in der Nachspielzeit aus einem weiteren Konter mit 3:1 den Sieg sicher.

weisskirchen-ro

Im Vorspiel gewann die Reserve der Union PIENO Rohrbach/Berg gegen die 1b von Weißkirchen mit 1:0 - Martin Puchner erzielte den Siegestreffer.

Aufrufe: 4678

Veröffentlicht von am in Fußball

Die Niederlage der Union PIENO Rohrbach/Berg gegen Union Katsdorf kann als völlig unnötig bezeichnet werden und es hat sich beim Spiel der 16. Runde das "alte" Sprichwort wieder einmal bewahrheitet - „Die Tore, die man nicht schießt, kriegt man"!

Das Spiel begann mit einer klaren Überlegenheit der Heimmannschaft. Aus einem Foulelfmeter gab es auch den Führungstreffer – in der 11. Minute wurde Stefan Plechinger im Strafraum gefoult, den dafür verhängten Elfmeter  verwertete er selbst mit einem eleganten Heber ala Antonin Panenka zum 1:0. Nur eine Minute später vergibt Roland Mayrhofer die erste Riesenchance – er taucht alleine vor dem Katsdorfer Torhüter auf, verzieht aber und der Ball geht knapp an der rechten Stange vorbei.

In der 20. Minute traf Schiedsrichter Öfferlbauer eine umstrittene Foulentscheidung – Peter Griesmann zirkelte den Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar für Torhüter Stefan Hofer  in die linke Kreuzecke zum 1:1.

In der 29. Minute vergibt Roland Mayrhofer die 2. große Chance auf einen Treffer  – er läuft wieder alleine auf den Katsdorfer Torhüter Joachim Sommer zu, doch er scheitert abermals. 3 Minuten später macht es ihm Daniel Höfler auch  – wieder kein Treffer. Knapp vor dem Seitenwechsel vergab Roland Mayrhofer seine dritte Torchance – es war einfach verhext.

In der 47. Minute gab es wieder eine unverständliche Freistoßentscheidung – den scharfen Schuss vom 16er kann Torhüter Stefan Hofer abwehren. In der 54. Minute bekommt Katsdorf einen weiteren Freistoß zugesprochen  – aus rund 30 m trifft Lucas Nesser in die linke Kreuzecke – Torhüter Stefan Hofer machte hier keine glückliche Figur, denn er hatte sich offensichtlich verschätzt und glaubte, dass der Ball nicht ins Tor gehen würde.

In der 64. Minute prüft Dietmar Kiesenebner mit einem schönen Schuss aus 14 m Torhüter Sommer, dieser kann den Ball ins Torout abwehren. Eine Minute später führt ein perfekter Konterangriff von Katsdorf zum 1:3 – Benjamin Tautscher spielte von der rechten Seite einen Pass in die Mitte und Jürgen Pendlmayr brauchte den Ball nur mehr einzudrücken.

Trotz des Rückstandes versuchte Rohrbach/Berg, dem Spiel  noch eine Wendung zu geben. In der 78. Minute verkürzt Stefan Plechinger nach einem Freistoß von Dieter Kiesenebner  von der rechten Seite auf 2:3 – er übernahm den Ball volley und versenkte ihn aus 6 m in der rechten Kreuzecke.

In der Schlussphase (88. Min., 91. Min.) hatte Katsdorf noch zwei Großchancen auf Tore, die sie aber nicht nützen konnten.

ro-katsdorf 2013

Tomas Kupka, der Abwehrdirigent der Union PIENO Rohrbach/Berg , konnte sich am Samstag dennoch freuen, denn er wurde zum zweiten Mal Vater, sein Frau brachte die Tochter Jasminka zur Welt.

Die Reservemannschaft von Rohrbach/Berg unterlag im Vorspiel der Reserve von Katsdorf ebenfalls und zwar mit 0:1.


Rohrbach, am 7.4.2013
Josef Kneidinger, Pressereferent der Union Rohrbach/Berg

Aufrufe: 4946

Veröffentlicht von am in Fußball

Die Scharte vom Frühjahrsauftakt konnte bei der Auswärtsbegegnung von Union PIENO Rohrbach/Berg in Traun souverän ausgemerzt werden. Die klare Überlegenheit in der 1. Spielhälfte führte auch zum 1:0 - Ladislav Nekvinda wurde vom Torhüter aus Traun im Strafraum gefoult und Stefan Plechinger verwertete sicher zum 1:0.

In der 2. Halbzeit fiel nach einem Freistoß das 2:0 durch Roland Mayrhofer, der einen abgewehrten Ball zum Siegestreffer eindrücken konnte.

traun-ro1
die Startelf der Union PIENO Rohrbach/Berg

traun-ro2
die Torschützen in Traun Roland Mayrhofer (links) und Stefan Plechinger

Aufrufe: 4609