Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Josef Kneidinger

Josef Kneidinger hat noch keine Informationen über sich angegeben

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Unter verschiedenen Links gibt es bereits Fotos und zwei Videos vom Rohrbacher Stadtlauf 2013 - der Rest sollte auch noch folgen ...

Video:  http://josefkneidinger.magix.net/alle-alben/!/oa/6866247/mode/gallery/

Fotos sind über den Facebook-Link auf der Homepage zu finden ...

Gute Unterhaltung!

Aufrufe: 4727

Veröffentlicht von am in Allgemeines

Peter Aigner erhielt kürzlich für seine Verdienste um den Sport - vor allem für den Fußball - das Landessportehrenzeichen in Gold verliehen. Wir gratulieren!

landessportehrenzeichen-aigner
Peter Aigner flankiert vom Präsidenten des ASKÖ Fritz Hochmair und vom neuen Sportlandesrat Mag. Michael Strugl (Foto: Land Oberösterreich)

Aufrufe: 5410

Veröffentlicht von am in Fußball

In der Endphase der Meisterschaft der Landesliga Ost haben die Spieler der Union PIENO Rohrbach/Berg doch noch den Ernst der Lage erkannt und mit einigen sehr starken Vorstellung gezeigt, dass sie gewillt sind, ein weiteres Jahr in der Landesliga Ost zu spielen.
Nach einem überraschend hohen Auswärtssieg mit 7:1 beim unmittelbaren Tabellenkonkurrenten SC St. Valentin und dem ebenfalls überraschenden 4:2 Auswärtssieg beim Tabellenzweiten SC Marchtrenk sicherte sich Union PIENO Rohrbach/Berg im letzten Heimspiel der Saison 2012/2013 gegen den SK St. Magdalena mit einem 0:0 Unentschieden den Klassenerhalt.
Am kommenden Samstag geht es auswärts bei ATSV Sattledt nur mehr darum, den zuletzt gezeigten Einsatzwillen zu bestätigen und die Saison noch versöhnlich abzuschließen.

scmarchtrenk-ro
Die Mannschaft der Union PIENO Rohrbach/Berg vor dem Auswärtsspiel bei SC Marchtrenk.

Aufrufe: 4789

Veröffentlicht von am in Fußball

Die Spieler der Union PIENO Rohrbach/Berg besannen sich im Derby der Bezirkshauptstädte von Rohrbach und Perg auf ihre bekannten Tugenden und zwar auf das "Kämpfen". Roland Mayrhofer brachte in der 28. Minute Rohrbach/Berg in Führung, die mit viel Glück und Bravour und vor allem auch mit entsprechendem Kampfgeist über die 95 Minuten gebracht wurde. Einen wesentlichen Verdienst an diesem Sieg hatte auch die Hintermannschaft, die Dank einer tollen Torhüterleistung von Stefan Hofer die Drangperiode der Perger ohne "Schrammen" überstand.

ro-perg

Die Reserve von Rohrbach/Berg unterlag der Reserve von Perg im Vorspiel mit 0:2.

Aufrufe: 4443

Veröffentlicht von am in Fußball

Für einen Verein der 1. Klasse wäre das eine "Super-Schlagzeile"! Für eine Mannschaft, die in der Landesliga spielt, ein Alarmsignal!. Die Überschrift könnte auch lauten "Wachet auf"! Manche Spieler der Union PIENO Rohrbach/Berg haben offensichtlich noch immer nicht den Tabellenstand und den "Ernst der Lage" realisiert. Einige Spieler des ehemaligen Regionalligisten verlassen sich nur auf ihr Talent, vergessen aber darauf, dass gerade im hinteren Tabellendrittel auch andere Tugenden gefragt sind und eine davon heißt "kämpfen".  Diese Zeilen sollen dazu dienen, so manche "Stars" (zumindest dürften es manche von sich glauben) etwas aufzurütteln, denn nur mit entsprechender Einstellung und Leidenschaft kann dem drohenden Abstieg noch entkommen werden.

Die Mannschaft, die die Union PIENO Rohrbach/Berg beim Auswärtsspiel in Gallneukirchen aufbot, war bis zum Eintausch von "Legende" Klaus Schuster sicherlich sehr jung und man sah auch, dass einige Spieler einen sehr intensiven Lernprozess durchmachen müssen, bei einigen schon arrivierten Spielern vermisste der Zuschauer aber die Einsatzbereitschaft, das Spiel zumindest mit einem Punktegewinn über die Runden zu bringen.

Die ersten zwanzig Minuten waren sogar ansehnlich anzuschauen, leider fehlte wieder mal das nötige "Glück", vielleicht aber auch die Erfahrung, die Feldvorteile auch mit dem entsprechenden Ergebnis für sich zu nützen.

Nach derm 1:0 für Gallneukirchen kippte das Spiel immer deutlicher zu Gunsten der Heimmannschaft und so gab es am Ende ein deutliches und für Rohrbach/Berg ernüchterndes 4:1 für Gallneukirchen. Den Rohrbacher Ehrentreffer erzielte Ladislav Nekvinda.

gallneukirchen-ro
Das 1:0 für Gallneukirchen durch Klaus Gstöttner in der 23. Minute.


Das Spiel der Reserve endete mit einem 3:2 Sieg für Gallneukirchen; die Rohrbacher Tore erzielte Kevin Eilmannsberger.

Aufrufe: 5021